Superstars bei der WM

Ronaldo, Salah oder Messi - wen würde Löw am liebsten einbürgern?

+
Lionel Messi (l.) wäre Joachim Löws Favorit.

Cristiano Ronaldo, Mohamed Salah oder Lionel Messi? Auf die Frage, welchen der drei Superstars er gerne in der deutschen Nationalmannschaft sähe, hat Bundestrainer Joachim Löw einen klaren Favoriten.

Köln - Wenn Bundestrainer Joachim Löw (58) einen der drei Starspieler aussuchen und einbürgern könnte, würde er den Argentinier Messi nehmen. "Grundsätzlich würde ich mich immer für einen deutschen Spieler entscheiden", sagte Löw im Interview der Bild-Zeitung: "Aber unter den drei genannten: Messi!"

Für Löw ist Messi der "kompletteste Spieler" der drei Ausnahmekönner. "Er ist der geniale Vorbereiter, der in jeder Saison seit zehn Jahren gefühlt 30 bis 40 Vorlagen gibt und selbst noch einmal 50 Tore erzielt", sagte der Bundestrainer: "Die Tempo-Dribblings von Messi sind unerreicht."

WM 2018: Der mögliche Weg von Deutschland ins Finale

Aber auch Salah und Ronaldo bescheinigte Löw herausragende Leistungen. "Es gibt in diesem Jahr nur sehr wenige Spieler, die solche Glanzpunkte wie Salah gesetzt haben", sagte Löw über den Ägypter vom FC Liverpool. Ronaldo sei "sensationell gut, professionell und eine unglaubliche Tor-Maschine über so viele Jahre hinweg."

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bundesliga: So endete Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund 
Bundesliga: So endete Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund 
Fußballspieler (27) stirbt am Spielfeldrand - Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen
Fußballspieler (27) stirbt am Spielfeldrand - Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen
Schlägerei mit Großkreutz: „Dass die mit zehn Mann draufgehen, ist es mir einfach wert“
Schlägerei mit Großkreutz: „Dass die mit zehn Mann draufgehen, ist es mir einfach wert“
Pep in Not? Manchester City vor Aus in der Champions League - Das sind die Gründe
Pep in Not? Manchester City vor Aus in der Champions League - Das sind die Gründe

Kommentare