Dritter und entscheidender Spieltag 

WM 2018: So endete Uruguay gegen Russland

+
Beim Spiel Uruguay gegen Russland wird sportlich entschieden, welche der beiden Nationen Gruppen-Erster wird und damit im Achtelfinale den vermeintlich leichteren Gegner bekommt.

So endete das Spiel Uruguay gegen Russland bei der WM 2018.

Update vom 25. Juni 2018: Der zweimalige Fußball-Weltmeister Uruguay hat sich Platz eins in der Gruppe A bei der WM-Endrunde gesichert. Am dritten Spieltag setzten sich die Südamerikaner in Samara mit 3:0 (2:0) gegen Gastgeber Russland durch. Luis Suarez (10.), Denis Tscheryschew (23.) per Eigentor und Edinson Cavani (90.) sorgten für die Entscheidung zugunsten der Urus. Die Russen verloren zudem Igor Smolnikow in der 36. Minute aufgrund einer Gelb-Roten Karte. Alle Informationen zu dieser Begegnung finden Sie im Live-Ticker zur WM 2018.

Samara - Letzter Spieltag in Gruppe A: Beim Spiel Uruguay gegen Russland wird sportlich entschieden, welche der beiden Nationen Gruppen-Erster wird und damit im Achtelfinale den vermeintlich leichteren Gegner bekommt. Dass beide Mannschaften eine Runde weiter kommen, hat sich schon am zweiten Spieltag entschieden. Gastgeber Russland und Uruguay haben jeweils sechs Punkte nach zwei Partien, die anderen beiden Nationen in Gruppe A, Ägypten und Saudi-Arabien, stehen ohne Punkte da. 

WM 2018: Zieht Uruguay als Erster der Gruppe A ins Achtelfinale ein?

Der Trainer der Uruguayer ist der älteste des gesamten Turniers. Óscar Tabárez ist stolze 71 Jahre alt - und noch immer coacht er die Auswahl des südamerikanischen Staates. Und das mit beachtlichem Erfolg. Uruguay qualifizierte sich unter seiner Regie 2010, 2014 und jetzt 2018 für die WM. 2010 wurden Cavani und Co sogar Vierter. Durchaus beachtlich für ein Land mit gerade einmal 3,4 Millionen Einwohnern - so vielen wie in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin. 

Dass Uruguay auch bei dieser WM ein Wörtchen mitsprechen kann, wird schnell klar, wenn man sich den Kader der Nationalmannschaft anschaut. Luis Suarez (FC Barcelona), Edinson Cavani (Paris Saint-Germain) oder Diego Godin (Atlético Madrid) sind nur einige der namhaften Spieler in den Reihen der Uruguayer. Einen Favoriten in der Begegnung mit den Russen zu benennen, ist schwer. 

Bisher konnten die Urus zwei knappe Erfolge bei dieser WM einfahren. Zum Auftakt gegen Ägypten reichte ein Tor in der 89. Minute zum 1:0. Gegen Saudi-Arabien reichte ebenfalls ein mageres 1:0, Luis Suarez erzielte den einzigen Treffer. Gegen Russland geht es nun um den Gruppensieg. 

WM 2018: Letzte Gruppen-Partie für den Gastgeber

Denn auch die russische Nationalmannschaft verfügt über einige Hochkaräter. Die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow ist - zumindest nach den ersten beiden Spieltagen - neben Kroatien die positive Überraschung der WM. Den Auftakt gegen Saudi-Arabien gewannen die Spieler um den Doppel-Torschützen Denis Cheryshev mit 5:0

Auch die zweite Partie gegen Ägypten konnte überzeugend gewonnen werden. Nach einem Eigentor durch den Ägypter Ahmed Fathi stellten wieder einmal Denis Cheryshev und Artjom Dsjuba nach gut einer Stunde auf 3:0. Mohamed Salah konnte für die Nordafrikaner lediglich auf 3:1 verkürzen. 

Im letzten Spiel in Gruppe A geht es für den Gastgeber nun um den Gruppensieg. Uruguay und Russland haben jeweils sechs Punkte aus den ersten beiden Partien sammeln können. Da die Russen aber ein deutlich besseres Torverhältnis haben, reicht ihnen schon ein Unentschieden zur Sicherung des ersten Rangs. 

Das entscheidende Spiel findet heute um 16 Uhr in Samara statt. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Begegnung Uruguay gegen Russland live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

WM 2018: Uruguay gegen Russland heute live im Free-TV im ZDF

Fußball-Fans können aufatmen: Sämtliche Partien der Weltmeisterschaft 2018 in Russland sind im deutschen Free-TV zu sehen. Somit also auch die Begegnung Uruguay gegen Russland. Übertragende Sender sind die ARD und das ZDF, das Spiel Uruguay gegen Russland überträgt das ZDF

Ab 15.05 Uhr zeigt das ZDF die Sendung ZDF WM live aus Baden-Baden. Moderator ist Jochen Breyer, sein Experte der deutsche Nationalspieler Christoph Kramer. Im Anschluss, ab ca. 15.50 Uhr, sendet das Zweite dann live aus Samara.

Für Fußball-Fans ist es außerdem wichtig zu wissen, dass in der letzten Phase der Vorrunde auch mehrere Gruppenspiele der WM 2018 von ARD one und ZDFinfo übertragen werden.

WM 2018: Uruguay gegen Russland heute im Live-Stream des ZDF

Neben dem TV-Programm bietet das ZDF auch einen kostenlosen Live-Stream im Internet an. Somit können Sie die Partie Uruguay gegen Russland auch auf Ihrem PC verfolgen. Das funktioniert über jeden gängigen Browser. An den Übertragungszeiten ändert sich hierbei nichts. 

Für die einfachere Bedienbarkeit auf Tablet und Smartphone hat das ZDF eine passende App entwickelt, mit der Sie die Begegnung dann auf dem mobilen Endgerät verfolgen können. Diese finden Sie mit einem Android-Gerät im Google Play Store, mit einem Apple-Gerät im iTunes-Store.  

Hinweis der Redaktion: Sollten Sie es beabsichtigen, die Partie Uruguay gegen Russland via Live-Stream zu verfolgen, ist es ratsam, auf eine stabile WLAN-Verbindung zu achten. Besteht diese nicht, kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht sein wird, falls Sie keine Flatrate besitzen. Im schlimmsten Fall können hohe Folgekosten auf Sie zukommen. 

WM 2018: Uruguay gegen Russland heute im Live-Stream im Ausland sehen

Sollten Sie sich während der Begegnung Uruguay gegen Russland in Deutschland befinden, sollte es also kein Problem sein, die Begegnung im TV zu verfolgen. Anders könnte das schon aussehen, sollten Sie ihren Urlaub in der Ferne verbringen. Denn dann können Sie das Programm wie auch den Live-Stream nicht mehr verfolgen. Grund hierfür ist das sogenannte Geoblocking. 

Selbst im EU-Ausland hat der Verbraucher keinen Anspruch darauf, WM-Spiele wie Uruguay gegen Russland im ZDF-Live-Stream verfolgen zu können. Sollten Sie also im Ausland solch ein Spiel via Stream verfolgen wollen, bleiben ihnen im Grunde nur zwei Optionen: Sie können auf einen Stream ausweichen, der im Urlaubs-Ziel verfügbar ist. Wenn Sie aber einen deutschen Kommentar haben wollen, müssen Sie ihre IP-Adresse ändern. Über diese Adresse erkennen Websites, wo sich der Nutzer befindet. Dies kann aber ausgetrickst werden. Dienste wie IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass generieren eine IP-Adresse, die einem Standort in Deutschland entspricht. Somit können Sie ihren tatsächlichen Standort verschleiern und auf den deutschen Live-Stream zugreifen. Dem Fußball-Vergnügen steht so nichts im Weg. 

WM 2018: Uruguay gegen Russland heute im kostenlosen Live-Stream im Internet

Wie üblich bei sportlichen Höhepunkten dieser Tragweite gibt es auch für die Partie Uruguay gegen Gastgeber Russland zahlreiche kostenlose Live-Streams im Internet. Hierbei müssen Sie allerdings mit einer häufig deutlich schlechteren Bild- und Tonqualität zurechtkommen. Zudem ist der Kommentar meist nicht in der gewünschten Sprache verfügbar und immer wieder ploppt lästige Werbung auf.

Und: Der Europäische Gerichtshof hat unlängst geurteilt, dass das Schauen solcher Live-Streams illegal ist. Wir raten Ihnen aus diesem Grund deutlich davon ab. Unsere Redaktion hat für Sie eine Liste der kostenlosen und legalen Live-Streaming-Dienste zusammengestellt, an der Sie sich im Zweifel orientieren können. 

WM 2018: Uruguay gegen Russland heute bei uns im Live-Ticker

Wer keine Möglichkeit hat, eine der oben genannten Optionen wahrzunehmen, dem sei unser Live-Ticker ans Herz gelegt. Wir tickern nämlich die Begegnung Uruguay gegen Russland live für Sie mit. Bei uns verpassen Sie keine strittige Szene, kein Tor und keine gelbe Karte. Auch rund um die Partie sind Sie in unserem Sport-Ressort zur WM 2018 in Russland bestens versorgt. 

WM 2018: Der Spieltag vom 26.6

Auch morgen gibt es wieder vier Entscheidungsspiele. Um 16 Uhr begegnen sich Australien und Peru sowie Dänemark und Frankreich. Frankreich ist bereits sicher weiter, Peru schon sicher ausgeschieden. Für Australien und Dänemark entscheidet sich, wer weiterkommt. Um 20 Uhr spielen dann Nigeria gegen Argentinien und Island gegen Kroatien. Hier ist noch fast alles offen. Nur Kroatien ist sicher im Achtelfinale.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse und Gruppenkonstellationen während der WM 2018 in Russland? In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zu Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Der Spielplan steht dort auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir für Sie alle wichtigen Infos über die Stadien der WM 2018 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der WM und sagen Ihnen, wo welche Partie übertragen wird. Welche Spieler in Russland für das DFB-Team im Einsatz sind, erfahren Sie hier. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

Auch interessant

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Kommentare