Packendes Achtelfinale 

WM 2018: So endete Belgien gegen Japan 

+
Ob die Fans der „Roten Teufel“ auch am Montag wieder über einen Sieg ihrer Mannschaft jubeln können?

Das letzte Duell der besten 16 Mannschaften der WM 2018. So endete das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan, das live im TV und im Live-Stream zu sehen war.

Update: Wahnsinns-Comeback! Belgien dreht Spiel gegen Japan in der 94. Minute

Die Sensation aus Sicht der Japaner war zum Greifen nahe. Zur Halbzeit hatte die „Samurai Blue“ gegen Belgien das 0:0 verteidigt und schlugen dann nach der Pause innerhalb von vier Minuten zweimal gnadenlos zu. Doch diese 2:0-Führung sollte nicht von allzu langer Dauer sein, denn die angestachelten Belgier liefen nun an und warfen alles nach vorne. Die Bemühungen der „Roten Teufel“ wurde in einer hochdramatischen Schlussphase belohnt. Mit der letzten Aktion der Partie schob Nacer Chadli zum allesentscheidenden 3:2 für Belgien ein. 

Lesen Sie auch: Bundestrainer Joachim Löw will bei der Nationalmannschaft weitermachen

WM 2018 Achtelfinale: Belgien und Japan live im TV und im Live-Stream

Rostow am Don - Die letzten beiden Spiele der Gruppe H hatten Überraschungen zu bieten, wenn gleich das Endresultat wenig Glanz versprühte. Kolumbien besiegte den Senegal mit 1:0 und konnte sich mit sechs Punkten die Tabellenführung sichern. Im Achtelfinale trifft die Mannschaft um Bayern-Star James Rodríguez auf den Tabellenzweiten der Gruppe G - England.

Im zweiten Spiel der Gruppe H empfing Japan die bereits ausgeschiedenen Polen. In einem Spiel ohne jeglichen Glanz in der Schlussviertelstunde ging es zuerst heiß her. Bei 36 Grad Celsius begannen beide Mannschaften mit hohem Tempo. Polen war überlegen, scheiterte jedoch häufig am stark parierenden japanischen Torwart. In der 59. Minute gelang Polen nach einem Freistoß dann die Führung. Japan war zu diesem Zeitpunkt Tabellendritter.

Da jedoch Kolumbien kurz darauf zur 1:0-Führung gegen den Senegal traf, durfte Japan wieder hoffen. Denn durch die Fair-Play-Wertung wäre Japan zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiter, da sie weniger Verwarnungen bekommen hatten als der Senegal. Und genau davon war die Schlussviertelstunde zwischen Japan und Polen auch geprägt. Die Japaner spielten defensiv, stellten gar das Fußballspielen komplett ein. Daran änderten auch die gellenden Pfiffe der Zuschauer nichts.

Wir haben Ihnen eineÜbersicht über alle WM-Spiele an diesem Spieltag zusammengestellt. Am selben Tag spielen außerdem um 16 Uhr Brasilien und Mexiko gegeneinander.

WM 2018: Belgien erlangt Tabellenführung gegen englische B-Mannschaft

In der Gruppe G konnte sich Geheimfavorit Belgien mit einem 1:0 gegen England durchsetzen. Jedoch traten beide Mannschaften jeweils mit einer B-Mannschaft an. Sie fragen sich, warum sie das taten? Gut, einerseits wollten beide Mannschaften ihre Leistungsträger schonen und keinesfalls einer möglichen Verletzung aussetzen - England und Belgien waren ja bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

Doch es gibt wohl noch einen weiteren Grund: Als Gruppenerster spielt Belgien nun gegen Japan und würden - nach einem Sieg - gegen den Sieger aus dem Achtelfinale zwischen Brasilien und Mexiko spielen. Als Rekordweltmeister und Top-Favorit wäre das wahrlich ein Hammer-Spiel. Sowohl England als auch Belgien würde gegen Brasilien als Außenseiter antreten.

Doch all der Respekt reichte nicht, um Adnan Januzaj von seinem traumhaften Siegtreffer gegen England abzuhalten. Dann muss er es einfach gegen Brasilien oder Mexiko nochmal zeigen. Bei England hingegen merkte man in der durchaus zähen Partie, dass Harry Kane auf der Bank saß. Von elf Torschüssen wurde nicht einer verwandelt. Kurzer Vergleich zum zweiten Spieltag: England hatte gegen den krassen Außenseiter Panama ebenfalls 11 Torschüsse zu verbuchen, netzte jedoch ganze sechs mal ein.

Im letzten Achtelfinale der WM 2018 in Russland spielt nun England gegen Kolumbien. Bei einem möglichen Sieg gegen die Südamerikaner wartet der Gewinner der Partie zwischen Schweden und der Schweiz.

Belgien - Japan: WM 2018 heute live im Free-TV beim ZDF

Fußball-Fans dürfen aufatmen: Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden wieder sämtliche Spiele im deutschen Free-TV gezeigt. Somit also auch die Begegnung Belgien - Japan. Am Montag, den 2. Juli, um 20.00 Uhr ist Anstoß! Das ZDF wird mit der Vorberichterstattung rund eine Stunde früher aus Baden-Baden beginnen, also um 19.00 Uhr. Um 19.50 Uhr beginnt dann die Übertragung live aus der Rostow-Arena in Rostow am Don.

Die Sendung in Baden-Baden moderiert Oliver Welke mit dem Experten Oliver Kahn. Kommentiert wird das Match von ZDF-Reporterin Claudia Neumann.

Belgien - Japan: WM 2018 heute im Live-Stream des ZDF

Neben dem TV-Programm haben Sie auch die Möglichkeit, das Spiel bei ZDF im kostenlosen Live-Stream zu verfolgen. Den Stream können Sie mit allen gängigen Browsern auf Ihrem PC oder Laptop verfolgen. An den Übertragungszeiten ändert sich ebenfalls nichts.

Für Smartphones und Tablets bietet es sich an, sich die kostenlose App herunterzuladen, um sich das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan anzuschauen. Die App ist für jedes mobiles Endgerät konzipiert und für Apple-Geräte im iTunes-Store, für Android-User im Google Play Store herunterladbar.

Hinweis der Redaktion: Falls Sie das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan im Live-Stream verfolgen wollen, sollten Sie dabei auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Besteht diese nicht, könnte Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht werden. Dann surfen Sie für den Rest des Monats mit geringerer Geschwindigkeit.

Belgien - Japan: Live-Stream des ZDF im Ausland empfangen

Aufgrund des Geoblockings sind Live-Streams von deutschen Anbietern im Ausland leider gesperrt. Befinden Sie sich nicht in Deutschland und versuchen auf den Live-Stream des ZDF zuzugreifen, wird ihre IP-Adresse ermittelt. Anhand des Standortes wird dann ersichtlich, dass Sie sich im Ausland befinden, woraufhin der Stream für Ihren Rechner gesperrt wird.

Doch es gibt eine Lösung: Viele Nutzer umgehen dieses Problem, indem sie ein Virtual Private Network, kurz VPN, einrichten. Mittels dieser Variante können Sie sich eine IP-Adresse aus Deutschland zuweisen lassen und damit das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan auch im Ausland mit einem deutschen Live-Stream sehen. Bekannte Dienste hierfür sind beispielsweise Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. Auch für mobile Endgeräte gibt es eigene Programme, sogenannte Proxy-Apps, mit denen Sie die IP-Sperre umgehen können. VPN One Click, PRixy Droid oder Faceless sind hier die bekanntesten.

Falls Sie sich fragen, ob das legal ist, haben wir zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt das Geoblocking aus juristischer Sicht beurteilt.

Belgien - Japan: WM 2018 heute live im Pay-TV bei Sky

Zwar hat auch der Pay-TV-Sender Sky für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland Übertragungsrechte erworben. Allerdings wird Sky das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan nicht übertragen. Doch bereits am selben Tag ab 16.00 Uhr zeigt SKy das Achtelfinale zwischen Brasilien und Mexiko.

Belgien - Japan: WM 2018 heute im kostenlosen Live-Stream im Internet

Wie gewöhnlich wird man auch für das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan in den Weiten des Internets zahlreiche kostenlose Live-Streams finden. Doch diese bringen einige Nachteile mit sich: die Bild- und Tonqualität ist in der Regel schlecht, zudem gibt es lästige Werbung. Meist ist ebenfalls der Kommentar nicht in der gewünschten Sprache.

Passen Sie bei solchen Live-Streams auf! Denn der Europäische Gerichtshof hat vor einiger Zeit geurteilt, dass die Benutzung solcher Live-Streams illegal ist. Aus diesem Grund raten wir Ihnen deutlich davon ab. Wir haben eine Liste der kostenlosen und legalen Live-Streaming-Dienste für Sie zusammengestellt, an der Sie sich im Zweifel orientieren können.

Belgien - Japan: WM 2018 heute bei uns im Live-Ticker

Sollten die bereits genannten Möglichkeiten für Sie keine Option sein, so können Sie das Achtelfinale zwischen Belgien und Japan auch bei uns im Live-Ticker zur WM 2018 in Russland verfolgen. 

Ein zusätzliches Zuckerl: In unserem Live-Ticker können Sie auch das erste Achtelfinale des Tages zwischen Brasilien und Mexiko verfolgen. Somit wissen Sie ebenfalls, welche beiden Mannschaften im Viertelfinale aufeinander treffen.

WM 2018: Der nächste Spieltag am 3. Juli

Am 3. Juli finden die letzten Spiele des Achtelfinales statt, bevor es ins Viertelfinale geht. Am Dienstag treffen sich Schweden und Schweiz sowie Kolumbien und England

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Wir haben für Sie eine eine Übersicht über alle Ergebnisse, Gruppenkonstellationen und Szenarien, wer bei der WM 2018 in Russland weiterkommt und schon weiter ist. Dort können Sie alle Informationen zu Spielplan, Terminen, Ergebnissen, Gruppen sowie Kurzporträts der Austragungsorte nachschlagen. Der Spielplan der WM 2018 steht dort auch zum Download zur Verfügung. Den Überblick über alle Sendetermine bei der Fußball-Weltmeisterschaft bieten wir obendrein und sagen Ihnen außerdem, wo Sie welche Partie live sehen können. Außerdem erfahren Sie alles über mögliche Rücktritte in der Nationalmannschaft. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

tf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort
„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare