1. tz
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Fußball-WM

Vor Entscheidung gegen Südkorea: DFB-Training im WM-Stadion abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach Gewitter: Kein DFB-Abschlusstraining in der Kasan-Arena
Das Training des DFB-Teams im Stadion musste abgesagt werden. © AFP / PATRIK STOLLARZ

Vor der entscheidenden Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea ist das Abschlusstraining im WM-Stadion abgesagt worden.

Kasan - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Abschlusstraining für das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea nach einem Unwetter in Kasan nicht im WM-Stadion absolvieren können. Zum Schutz des von Regenmassen überschwemmten Rasens mussten beide Teams am Dienstag in ein anderes Stadion ausweichen. Zur Pressekonferenz in der Kasan-Arena sollte deshalb vor der Übungseinheit auch nur Bundestrainer Joachim Löw erscheinen. Der dafür ebenfalls eingeplante Kölner Jonas Hector sollte mit dem Team zum Trainingsort fahren. Weltmeister Deutschland kämpft am Mittwoch gegen die noch punktlosen Südkoreaner um den Einzug ins Achtelfinale.

Lesen Sie auch: Wegen DFB-Tumulten gegen Schweden: Das ist die Strafe für Deutschland

Verfolgen Sie den ganzen WM-Tag in unserem Live-Ticker

dpa

Auch interessant

Kommentare