Möglicher Seitenhieb gegen Bierhoff

Rätselhafter Hummels-Tweet: Will der DFB-Star Özil den Rücken stärken?

+
Hat sich Mats Hummels zu Özil geäußert? Man weiß es nicht genau.

Über die deutsche Nationalmannschaft wird nach dem frühen WM-Aus gerade viel diskutiert. Jetzt meldet sich auch Mats Hummels mit einer kryptischen Twitter-Botschaft zu Wort.

Oliver Bierhoffs Kritik am Umgang mit Mesut Özil sorgt gerade für heiße Diskussionen, da kommt Innenverteidiger Mats Hummels mit einem kryptischen Tweet daher - er besteht lediglich aus zwei Emojis. Eines davon trägt ein Monokel und blickt recht finster drein, das andere legt den Zeigefinger auf die Lippen, als wolle es sagen: „Halt die Klappe!“

Zwei Emojis - Was will Hummels damit sagen?

In den Kommentaren des Tweets wird eifrig diskutiert. Was will der Innenverteidiger damit sagen? Bezieht er sich auf die laufende Diskussion um Özil und Bierhoff, oder meint er vielleicht etwas ganz anderes?

Die meisten sind sich aber einig: Hummels nimmt Bezug auf die Erdogan-Affäre und stellt sich hinter seinen Mannschaftskollegen und gegen Team-Manager Bierhoff.

Twitter-Nutzer suchen nach der Lösung des Rätsels

Der Nutzer Schaltjahr versuchte sich an einer Interpretation: „Ich übersetze mal: Bierhoff schau genau hin und halt die Klappe!“

Und auch Jonas usw. spekuliert: „Ist das „Der Führungsspieler stellt sich hinter die Mannschaftskollegen“ in Twitter-Sprache?“

Dass in der aktuellen Situation Emojis nicht reichen, findet Knut H. Der verlangt von dem deutschen Führungsspieler, dass er sich offen vor Özil und gegen die DFB-Führungsriege stellt.

Die passendes Antwort auf den merkwürdigen Tweet hat aber vermutlich Vanessa gefunden.

Hummels selbst hat sich bisher nicht zu seinem Tweet geäußert. Auch zu den Aussagen von Team-Manager Bierhoff schwieg der Nationalspieler bisher. So lange sich der Innenverteidiger nicht zu Wort meldet, werden die Fans auch weiter über den rätselhaften Tweet diskutieren - und vielleicht kommen sie der Wahrheit sogar recht nahe.

Lesen Sie auch: Oliver Bierhoff hat Mesut Özil scharf kritisiert und dessen Zukunft im Nationaldress in Frage gestellt. Jetzt erhält der DFB-Manager Kritik von mehreren Kommentatoren.

tb

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik

Kommentare