Gastgeber gegen die Nummer 2 in Afrika

WM 2018: So endete Russland gegen Ägypten

+
Der Star des Spiels Russland gegen Ägypten: Mohammed Salah (rechts).

Zweites Spiel für den Gastgeber bei der WM 2018: So endete Russland gegen Ägypten.

Update vom 2. Juli

Auch nach dem Achtelfinale konnten die russischen Fans wieder jubeln, denn sie sind erneut eine Runde weiter. Neben dem Platz ist die Partystimmung aber inzwischen ein wenig getrübt, denn Konservative warnen, dass sich Frauen in Russland nicht mit Ausländern einlassen sollten.

Belgien im zweiten Vorrundenspiel gegen Tunesien live im TV und im Live-Stream

Können die favorisierten Belgier gegen Tunesien in Gruppe G nachlegen? Oder macht es Tunesien nochmal spannend? Wir verraten Ihnen, wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

Update vom 19. Juni 2018: Zweiter Sieg im zweiten WM-Spiel für die Gastgeber. Russland gewann mit 3:1 (0:0) gegen Ägypten. Damit ist Russland fast schon im Achtelfinale. Alle Informationen zum Spiel finden Sie im News-Ticker zur WM 2018. Am Mittwoch, 20. Juni stehen die nächsten drei Begegnungen auf dem Spielplan. In der Russland-Gruppe spielt Uruguay gegen Saudi-Arabien. In Gruppe B lauten die Begegnungen Portugal gegen Marokko und Iran gegen Spanien.

Sankt Petersburg - Die Teams der Gruppe A haben schon früh ihre ersten Spiele absolviert. Deshalb steht heute schon der zweite Auftritt des Gastgebers auf dem WM-Spielplan 2018: Russland gegen Ägypten. Es ist klar, dass Russland bei der WM 2018 im eigenen Land unter Druck steht. Dieser Meinung ist auch der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber, wie in der Diskussionsrunde bei Anne Will zum Thema WM in Russland preisgab. Mit Ägypten wartet ein Gegner, der der Heimmannschaft sehr gefährlich werden kann - auch wenn beide Teams nicht zu den Favoriten auf dem WM-Sieg 2018 gehören. Spannend wird es schon deshalb, weil das Spiel eine Premiere ist. Bei einem Länderspiel sind Ägypten und Russland nämlich noch nie gegeneinander angetreten.

Neben dem Spiel des Gastgebers gibt es am Dienstag noch zwei weitere Partien. Die Zuschauer dürfen sich auf Kolumbien gegen Japan und Polen gegen den Senegal freuen - beides heute live im TV und im Live-Stream. Hier gibt es den kompakten Überblick über die heutigen WM-Spiele.

WM 2018: Russland gegen Ägypten - Die „Sbornaja“ muss heute über sich hinauswachsen

Die russische Nationalmannschaft kann natürlich auf den Heimvorteil bauen, wenn sie heute Abend in Sankt Petersburg aufläuft. Da die „Sbornaja“ in den vergangenen Turnieren keine Erfolge verbuchen konnte, ist diese Unterstützung umso wichtiger. Zum vierten Mal seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat sich eine russische Mannschaft für eine WM qualifiziert. Bei den drei vorherigen Auftritten schied das Team jeweils in der Vorrunde aus. Auch bei den letzten Europameisterschaften konnte Russland nicht die K.o.-Phase erreichen. Im Moment reicht es deshalb nur für Platz 66 in der FIFA-Weltrangliste. Der Start in die WM 2018 gelang dem Gastgeber gegen Saudi-Arabien aber gut.

Die russische Nationalmannschaft schlug Saudi-Arabien zum Auftakt mit 5:0.

Fast der gesamte russische Kader für die WM 2018 spielt in der heimischen Liga - vor allem bei den Moskauer Klubs und bei Zenit St. Petersburg. Die früheren Bundesligaprofis Roman Neustädter und Konstantin Rausch, auf die manche deutsche Fans vielleicht gehofft haben, wurden letztlich nicht für den WM-Kader nominiert. Bundestrainer Stanislav Tschertschessow steht ein schwieriges Turnier bevor. Er muss sich vor allem auf die Qualitäten einzelner Leistungsträger verlassen. Für einen tiefgreifenden Neuaufbau nach der katastrophalen EM 2016 war bisher noch nicht genug Zeit. Das 5:0 im Eröffnungsspiel dürfte trotzdem Mut machen, dass das Achtelfinale möglich ist.

WM 2018: Russland gegen Ägypten - Die Hoffnung aus der Premier League

Wenn in Europa über ägyptischen Fußball gesprochen wurde, kam man in der vergangenen Saison an einem Namen nicht vorbei: Mohamed Salah. Beim FC Liverpool wurde der Stürmer mit 32 Treffern zum Torschützenkönig der Premier League. Zehn Treffer in der Champions League brachten ihn auf Platz zwei der besten Torschützen im CL-Ranking. Im letzten Augenblick gerieten die großen Hoffnungen für die WM 2018 in Russland dann doch noch ins Wanken. ImCL-Finale verletzte sich der ägyptische Star-Stürmer an der Schulter und seine Nominierung schien zunächst unsicher. Nun ruhen die Hoffnungen aber darauf, dass Salah heute für das zweite Gruppenspiel wieder fit genug ist. In der Auftaktpartie fehlte der Star den „Pharaonen“, die am Ende unglücklich Uruguay mit 0:1 unterlagen.

In der Qualifikation für die WM 2018 hatte Ägypten Grund zur Freude. Das Team um Mohamed Salah tritt zum ersten Mal seit 28 Jahren bei einer Weltmeisterschaft an.

Beim Spiel der WM 2018 Russland gegen Ägypten kann Trainer Héctor Cúper heute auf einige Spieler zurückgreifen, die im europäischen Ausland unter Vertrag stehen. In der FIFA-Weltrangliste wird Ägypten derzeit auf Platz 46 geführt. Das wahre Potential scheint sogar noch etwas größer zu sein. Immerhin holte Ägypten 2017 den 2. Platz beim Africa-Cup. Die Qualifikation Ägyptens für die WM 2018 war Anlass für großen Jubel im Land. Wenn es bei der WM 2018 nun zum Kräftemessen zwischen Russland und Ägypten kommt, haben die Nordafrikaner wohl die besseren Chancen auf ihrer Seite - es sei denn das russische Team wächst überraschend über sich hinaus.

Russland gegen Ägypten: WM 2018 heute live im TV beim ZDF

Die Begegnung von Russland und Ägypten wird heute live im deutschen Free-TV beim ZDF übertragen. Der Anstoß in Sankt Petersburg ist am heutigen Dienstag, den 19. Juni, um 20 Uhr deutscher Zeit. Für das ZDF ist es bei der WM 2018 in Russland die erste Übertragung aus dem Stadion in Sankt Petersburg, wobei die TV-Produktion ohnehin so weit wie möglich aus Russland ausgelagert ist. Das ZDF berichtet vor allem von Deutschland aus über das Geschehen in Russland. Der Großteil der ZDF-Übertragung im Free-TV wird in Baden-Baden produziert. Das dortige Studio teilt man sich mit der ARD. Die Übertragung aller WM-Spiele 2018 teilen die Sender untereinander auf.

Trotzdem bietet die Live-Übertragung von Spielen der WM 2018, wie etwa heute Russland gegen Ägypten, auch Eindrücke vom Ort des Geschehens. Vor Ort in Russland ist ein TV-Team rund um Katrin Müller-Hohenstein unterwegs, um die Zuschauer mit Interviews und Berichten vom WM-Geschehen zu versorgen. Die ZDF-Moderatoren Oliver Welke und Jochen Breyer begrüßen im Studio ihre Experten Oliver Kahn und Christoph Kramer.

Russland gegen Ägypten: WM 2018 heute im Live-Stream des ZDF

Wer heute Abend keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann auf einen anderen Service zurückgreifen. Im Live-Stream des ZDF können Sie Russland gegen Ägypten bei der WM 2018 auch online sehen. Dafür benötigen Sie lediglich eine stabile Internetverbindung, mit der Sie den Live-Stream in der ZDF-Mediathek aufrufen können. So kommt die Weltmeisterschaft direkt auf ihren PC, auf das Smartphone oder das Tablet. Zur leichteren Bedienung auf den mobilen Endgeräten steht Ihnen bei iTunes und im Google Play Store die „ZDFmediathek“-App zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Doch Vorsicht: Falls sie die Begegnung zwischen Russland und Ägypten heute auf einem mobilen Endgerät verfolgen, sollten Sie am besten eine WLAN-Verbindung nutzen. Live-Übertragungen haben einen sehr hohen Datenverbrauch. Andernfalls wird die Internetverbindung über ihren Mobilnetz hergestellt und könnte dadurch zusätzliche Kosten verursachen. Wie Sie bei der WM 2018 und anderen Sportereignissen einen legalen Stream erkennen, zeigen wir Ihnen übrigens in unserer Übersicht über kostenlose Sport-Live-Streams im Internet.

WM 2018: Russland gegen Ägypten heute im Live-Stream im Urlaub sehen - nicht ganz einfach

Viele haben sich schon darüber gefreut, dass sie heimische Streaming-Angebote nun auch im Ausland nutzen können. Innerhalb der Europäischen Union ist inzwischen garantiert, dass ein User Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video auch während des Aufenthalts in anderen Ländern nutzen kann. Doch das Gesetz garantiert keineswegs, dass man als deutscher Nutzer heute auch im benachbarten Ausland einen TV-Stream aus der Heimat bekommt.

Wer heute in anderen Ländern Urlaub macht, sollte sich deshalb nicht darauf verlassen, einen deutschen Stream zu bekommen. Selbst innerhalb der EU greift nämlich das sogenannte Geoblocking: Zugriffe auf den Live-Stream des ZDF sind aus dem Ausland nicht möglich, denn dafür muss der Zugriff von einer deutschen IP-Adresse aus erfolgen. Der Unterschied zu den oben genannten Video-Diensten besteht darin, dass man sich für den ZDF-Stream nicht einloggen muss. Der Zugriff auf das Streaming-Angebot ist aber nur garantiert, wenn der User hierfür einen personalisierten Login hat.

Das alles ist kein Grund für Verzweiflung. Es ist nämlich möglich, zur WM das Geoblocking zu umgehen und einen Live-Stream im Ausland zu sehen.

Russland gegen Ägypten heute live im Pay-TV bei Sky - WM 2018 in Ultra HD

Der Bezahl-Sender Sky Sport hat sich ebenfalls die Rechte am WM-Spiel Russland vs. Ägypten gesichert. Es ist eines von insgesamt 25 Spielen, die Sky als „Topspiel des Tages“ während des Turniers überträgt. Der große Unterschied zum Angebot im Free-TV ist heute die Bildqualität. Als einziger TV-Sender in Deutschland kann Sky die WM 2018 in Ultra HD übertragen. Pay-TV-Kunden mit einem Sky+ Pro Receiver können auf Sky Sport UHD also ein gestochen scharfes Bild erhalten. Als Kommentator der Spiele kommt Wolff-Christoph Fuss zum Zuge.

Wer jetzt darüber nachdenkt, sich für die heiße Phase der WM 2018 noch schnell Ultra HD nach Hause zu holen, sollte vorher die technischen Voraussetzungen prüfen. Der geeignete Receiver ist nämlich nicht alles, was dafür erforderlich ist. Neben dem Receiver benötigt man als Zuschauer auch einen UHD-Fernseher, der die hervorragende Bildqualität darstellen kann. Andernfalls kommt im Wohnzimmer nur die gewohnte Bildqualität an.

WM 2018: Russland gegen Ägypten heute im Live-Ticker

Falls Sie gerade nicht die Möglichkeit haben, heute live im TV oder im Live-Stream zuzusehen, halten wir Sie trotzdem auf dem Laufenden. Im News-Ticker zur WM 2018 erhalten Sie auch dann die wichtigsten Infos zum Spiel, wenn sie nicht die Möglichkeit haben, Russland gegen Ägypten heute live zu sehen.

Der Ticker verrät Ihnen heute die wichtigen Neuigkeiten vom Turnier und den einzelnen Spielen. Jeden Tag bekommen Sie aktuell die Updates zu Toren, Ergebnissen und allen weiteren Highlights. Neben den Ergebnissen des Spieltages diskutiert man in Deutschland vor allem über die Leistung der Nationalmannschaft. Mario Basler meint, Özil erinnere an einen „toten Frosch“.

Mehr zur WM 2018 in Russland bei uns:

rm

Auch interessant

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 
Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Kommentare