Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 

Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 

Mit deutscher Beteiligung

WM 2018: So endete die Partie Kroatien gegen Nigeria 

+
Kroatien trifft am ersten Spieltag der Gruppe D bei der WM 2018 auf Nigeria.

Zweite Begegnung in Gruppe D bei der WM 2018 in Russland: So sehen Sie Kroatien gegen Nigeria heute live im TV, im Live-Stream und im Live-Ticker.

Update vom 14. Juli 2018: Schaffen die Kroaten die WM-Sensation? Machen die Franzosen den zweiten Weltmeister-Titel klar? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Finale Frankreich gegen Kroatien bei der WM 2018 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 11. Juli 2018: Zweites Halbfinale bei der Weltmeisterschaft in Russland. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie Kroatien gegen England bei der WM 2018 heute live im TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 6. Juli: Russland gegen Kroatien

Die Kroaten sind im Viertelfinale der Weltmeisterschaft angekommen. Sie können live im TV und im Live-Stream Russland gegen Kroatien sehen und miterleben, wer ins Halbfinale einzieht.

Update vom 20. Juni 2018: Die nächste Herausforderung für Kroatien

Im zweiten Spiel der Gruppenphase treffen zwei harte Gegner aufeinander. Die Begegnung lautet Argentinien gegen Kroatien und ist live im TV und im Live-Stream zu sehen.

WM 2018 - Kroatien gegen Nigeria: So endete die Partie

Kroatien siegte durch die Tore von Mario Mandzukic (33.) und Luka Modric (71./Foulelfmeter) verident mit 2:0 gegen ein enttäuschendes Nigeria.

Kaliningrad - Die zweite Begegnung in Gruppe D bei der WM 2018 lautet zwar Kroatien gegen Nigeria, dennoch könnte bei einem entsprechenden Ergebnis auch ein Deutscher in den Mittelpunkt rücken. Mit Gernot Rohr feiert der Trainer der nigerianischen Nationalmannschaft heute seine Premiere bei einer Fußball-Weltmeisterschaft. Seine Mannschaft ist gegen die starke Kroaten aber alles andere als der Favorit auf einen Sieg.

Neben diesem Spiel sehen Sie übrigens am selben Spieltag auch Argentinien gegen Island, ebenfalls in Gruppe D. Dazu kommen mit Frankreich gegen Australien und dem Spiel Peru gegen Dänemark die beiden Begegnungen den Gruppe C.

Für die Nigerianer ist es mit Ausnahme der WM 2006 in Deutschland zwar bereits die sechste WM-Teilnahme in Folge. Dennoch reichte es bislang nie zu mehr als dem Achtelfinale. Aber immerhin: Das gab es auch bei der letzten WM 2014 in Brasilien. In Gruppe D (alle WM-Gruppen im Überblick) wird das mit Top-Favorit Argentinien, den starken Kroaten und dem Überraschungssteam der vergangenen EM aus Island allerdings sehr schwer, auch nur Dritter zu werden. Umso spannender darf dasDuell in der Kaliningrad-Arena am heutigen Samstag, 16. Juni (Anpfiff: 21.00 Uhr) erwartet werden.

WM 2018 - Kroatien gegen Nigeria: Mit Stars gespickte kroatische Auswahl

Auch gegen Kroatien sieht heute alles nach einem Favoritensieg der Mannschaft vom Balkan aus. Denn die ist wahrlich gut bestückt. Das Team des bosnischen Trainers Zlatko Dalic verfügt laut transfermarkt.de über einen Kader mit einem Gesamtmarktwert von über 350 Millionen Euro - und hat darunter auch einige Superstars zu bieten. Das alles trifft auf Nigeria nicht zu, denn das Team des deutschen Coaches Rohr, der auch eine französische Staatsbürgerschaft besitzt, ist tendenziell noch jung und unerfahren. Trotz allem kann sich der Kader der „Super Eagles“ mit einem Marktwert von 130 Millionen durchaus sehen lassen.

Bei den Kroaten sind Mittelfeld und Angriff die Prachtstücke im Team. Der Ex-Schalker Ivan Rakitic vom FC Barcelona zieht auf der Sechs die Fäden des kroatischen Spiels. Neben ihm könnte ein Mateo Kovacic von Real Madrid auflaufen. Davor ist auf der Zehnerposition ein weiterer Mann von Weltklasseformat gesetzt: Real Madrids Spielmacher Luka Modric. Der dreifache Champions-League-Gewinner zählt zu den Besten auf seiner Position überhaupt.

Ob Kroatiens Ivan Perisic sich wie bei der Europameisterschaft 2016 einen ganz besonderen Haarschmuck machen lässt?

WM 2018 - Kroatien gegen Nigeria: Gleich vier Deutschland-Legionäre in Dalic-Elf

Auch im Sturm hat Coach Dalic heute die Qual der Wahl: Denn mit Ex-Bayer Mario Mandzukic (Juventus Turin) bietet sich ein auch in Deutschland wahrhaft bekannter Stoßstürmer an. Aber auch Ivan Perisic (Inter Mailand), Andrej Kramaric (TSG 1899 Hoffenheim) oder der Pokalheld von Eintracht Frankfurt, Ante Rebic, bieten sich als Alternativen für die Spitze an.

Es wird deutlich: Die Kroaten verfügen heute gleich über mehrere Deutschland-Legionäre: Neben den beiden Offensivkräften Kramaric und Rebic stehen auch Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen) und Marko Pjaca (FC Schalke 04) im Kader der Kroaten. Auch sie werden auf einen Einsatz für den Dritten der WM 1998 in Frankreich hoffen. Auf der Trainerbank sitzt mit dem Ex-Profi vom FC Bayern München, dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg, Ivica Olic, außerdem ein weiterer Bekannter.

Die „Super Eagles“ haben sich zur Vorbereitung die WM ein straffes Trainingsprogramm in ihrer Heimat verordnet.

WM 2018- Kroatien gegen Nigeria: Warnung vor Argentinien - und vor allem vor Island

Experten sehen nach der Nominierung des Kaders die stärkste Auswahl Kroatiens aller Zeiten - dabei galten „die Feurigen“ schon bei mehreren großen Turnier immer wieder einmal als Geheimfavorit. In Russland sollten sie weit kommen können, wenn sie ihr Potenzial abrufen. Besonders spannend dürfte aus diesem Grund das Duell mit Argentinien werden, das zu einem echten Gradmesser im Kampf um den Gruppensieg und damit eine gute Ausgangsposition mit Blick auf die K.O.-Runde werden könnte. 

Doch auch die Isländer sind den Kroaten noch in guter - oder eher schlechter - Erinnerung, denn die Nordmänner schnappten „den Karierten“ den Sieg in der WM-Qualifikationsgruppe weg, gewannen dabei sogar einmal mit 1:0 gegen die Dalic-Elf, sodass diese sich erst über die Playoffs gegen Griechenland das Ticket nach Russland sicherte. 

WM 2018 - Kroatien gegen Nigeria: Wie schlagen sich heute die nigerianischen Talente?

Deutlich souveräner gewann Nigeria seine Vorrundengruppe in der Afrikakonkurrenz. Der Olympiasieger von 1996 setzt bei der WM auf einen bunt gemischten Kader, der in allen Herren Länder dieser Welt unter Vertrag steht. Mit dabei ist auch Leon Balogun vom 1. FSV Mainz 05. Der Verteidiger gilt auf seiner Position auch für die WM als gesetzt.

Im Mittelfeld setzen die Westafrikaner auf England-Legionär Wilfred Ndidi (Leicester City) und Ogenyi Onazi von Trabzonspor sowie davor auf den Ex-Spieler von Chelsea London und aktuellen Nationalmannschaftskapitän Jon Obi Mikel, der inzwischen in China bei Tianjin Teda unter Vertrag steht. Der 31-Jährige ist unter anderem Champions-League- und Europa-League-Sieger sowie 2013 mit Nigeria Afrikameister geworden. 

Er wird die Mannschaft in den schwierigen Spielen in ihrer WM-Gruppe anführen müssen - gerade weil so viele seiner Mitspieler noch so jung sind. Für sie ist die WM die Chance, nicht allein Geld zu verdienen, sondern sich auch für höhere Aufgaben und bessere Klubs zu empfehlen, was neben dem Einsatz für ihr Land ein weiterer Ansporn sein könnte.

Kroatien - Nigeria: WM 2018 heute live im Free-TV beim ZDF

Wie alle 64 Spiele der WM 2018 in Russland wird heute auch die Partie zwischen Kroatien und Nigeria im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Bei besagter Partie ist das ZDF an der Reihe. Gesendet wird aus einem nationalen Sendezentrum in Russland, doch ein großer Teil des ZDF-Teams mit Redaktion, Moderatoren und Experten sitzt im WM-Studio des Mainzer Senders in Baden-Baden. Dorthin haben ARD und das „Zweite“ unter Federführung des SWR wie schon beim Confed-Cup 2017 und der EM 2016 ihr Studio aufgebaut. Nur die ZDF-Kommentatoren Béla Réthy, Oliver Schmidt, Claudia Neumann und Martin Schneider melden sich live aus Russland.

Vor dem WM-Spiel Kroatien gegen Nigeria melden sich heute ab 20.00 Uhr Moderator Oliver Welke sowie die Experten Oliver Kahn, Holger Stanislawski und Schiedsrichter-Experte Urs Meier zu den Vorberichten aus dem ZDF-Studio in Baden-Baden. Studiogast ist Kroate Mladen Petric, der in der Bundesliga für Borussia Dortmund und den Hamburger SV spielte.

Martin Schneider wird die Begegnung Kroatien gegen Nigeria ab dem Anpfiff um 21.00 Uhr live aus dem Kaliningrad-Stadion in Kaliningrad kommentieren.

Im Freudentaumel: Die nigerianischen Nationalspieler feiern ihren Trainer Gernot Rohr, nachdem die Qualifikation für die WM 2018 in Russland unter Dach und Fach ist.

Kroatien - Nigeria: WM 2018 heute im Live-Stream des ZDF

Das ZDF bietet heute für alle, die nicht über ein traditionelles Fernsehgerät verfügen, und dennoch das Spiel zwischen Kroatien und Nigeria in Gruppe D verfolgen möchten, eine Alternative an: Die Vorrunden-Partie wird nicht nur via Kabel, Satellit und Antennen übertragen, sondern ist auch über den Live-Stream des Senders mit Sitz in Mainz zu sehen.

Speziell das Streaming auf mobilen Endgeräten (also Smartphone oder Tablet) gibt es aber auch eine kostenfreie App des ZDF, mit welcher man den Live-Stream zum WM-Spiel Kroatien gegen Nigeria sehen kann. Die App ist erhältlich bei Google Play und im iTunes Store.

Wichtig: Bei der Nutzung von Streaming-Angeboten wie dem des ZDF sollten Nutzer auch heute wieder darauf achten, dass sie über eine stabile WLAN-Verbindung verfügen. Live-Streams verbrauchen zudem sehr große Datenmengen, was zu einem schnellen Aufbrauchen des Datenvolumens etwa des Mobilfunkvertrags führen kann. Unter Umständen können dann hohe Zusatzkosten auf den Verbraucher zukommen.

Kroatien - Nigeria: Live-Stream des ZDF zur WM 2018 heute im Ausland eigentlich geblockt, aber...

Beim Nutzen von Live-Streams im Ausland gibt es heute allerdings ein Problem. Denn vor Kurzem erließ die EU eine Verordnung, die viele Nutzer von Streaming-Diensten zunächst zum Jubeln brachte: Bezahlpflichtige Streaming-Anbieter wie Netflix oder Amazon Prime müssen garantieren, dass EU-Bürger ihre Abonnement auch bei Reisen im EU-Ausland nutzen können. Aber: Die Mediathek des ZDF und andere bleiben trotz der Anti-Geoblocking-Verordnung gesperrt. Der Grund: Gratis-Streaming-Services sind von der EU-Regelung ausgenommen.

Nur solche Streaming-Dienste müssen ihr Angebot freigeben, wenn man sich einen User-Account einrichten kann. Dieser ist Voraussetzung, damit ein Nutzer zu dem Land, für das der Streaming-Anbieter seine Rechte erworben hat, zugeordnet werden kann. Und genau das ist etwa bei der Mediathek des ZDF nicht der Fall. Man kann diesen Streaming-Dienst auch ohne User-Account nutzen.

Allerdings ist das Geoblocking heute alles andere als eine unüberwindbare Hürde. Knackpunkt ist die IP-Adressen, anhand der beispielsweise das ZDF erkennen kann, aus welchem Land der User des Live-Streams kommt. Heißt konkret: Wer keine deutsche IP-Adresse nutzt, wird umgehend geblockt.

Viele Streaming-Nutzer umgehen dieses Geoblocking ganz einfach, indem sie ein sogenanntes VPN (Virtual Private Network) einrichten. Ermöglicht wird dies etwa von dem Dienst Hotspot Shield. Dem User wird eine IP-Adresse aus dem Land zugewiesen, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Im Falle des WM-Spiels Kroatien gegen Nigeria verwendet man einfach eine deutsche IP-Adresse und schon kann man den Live-Stream auch im Ausland nutzen.

Weitere Dienste, mit denen das Geoblocking umgangen werden kann, sind IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. Wer beim Live-Streaming auf sein Smartphone oder Tablet zurückgreift, kann mit sogenannten Proxy-Apps die IP-Sperre umgehen. Hier gehören zu den beliebtesten Diensten: VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Falls Sie sich nun fragen, ob das ganze legal ist: Wir haben für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt das Geoblocking aus juristischer Sicht beurteilt.

Kroatien - Nigeria: WM 2018 heute im kostenlosen Live-Stream im Internet

Für die Vorrunden-Begegnung zwischen Kroatien und Nigeria gibt es heute neben den soeben erwähnten Angeboten für Fernsehen und Internet zahlreiche weitere - vermeintlich kostenlose - Live-Streams im Netz. Diese Angebote sind allerdings nicht selten illegal und zudem meistens auch qualitativ eher schlecht. So kann das Bild oft verschwommen sein oder der Kommentar nur schlecht zu verstehen. Bei einigen Angeboten kann es außerdem vorkommen, dass es überhaupt keinen deutschen Kommentar gibt.

Zudem hat der Europäische Gerichtshof mit Sitz in Luxemburg erst kürzlich ein Urteil gefällt, wonach auch das Schauen und nicht nur das Anbieten solcher Live-Streams illegal ist. Deshalb raten wir Ihnen deutlich davon ab, solche Live-Streams überhaupt zu nutzen. Wir haben für Sie aus diesem Grund außerdem eine Liste der kostenlosen und legalen Live-Streaming-Angebote im Internet zusammengestellt. An dieser Übersicht können Sie sich orientieren.

Kroatien - Nigeria: WM 2018 heute bei uns im Live-Ticker

Für all diejenigen, die heute kein TV-Gerät besitzen, gerade unterwegs sind und deshalb ihr Datenvolumen überstrapazieren müssten oder die über keine ausreichende Internetverbindung verfügen, bieten wir zur WM 2018 in Russland einen Live-Ticker an, der ständig aktualisiert wird.

In diesem WM-Ticker werden nicht nur die wichtigsten Informationen rund um die WM gesammelt, sondern auch immer über die aktuellen Entwicklungen der laufenden Spiele berichtet. Somit natürlich vom Duell der Kroatien und der Nigerianer. Im Live-Ticker verpassen Sie kein Tor, kein Ergebnis und keine besonderes Vorkommnis - und bekommen nebenbei zusätzlich viele weitere interessante Infos zur WM.

WM 2018 - Kroatien gegen Nigeria: Die vergangenen Begegnungen der beiden Teams

Das Spiel zwischen Kroatien und Nigeria bei der WM 2018 in Russland ist heute die erste Begegnung der beiden Nationen überhaupt. Umso spannender darf das Ergebnis erwartet werden.

WM 2018: Spiele am 17. Juni live im TV und im Live-Stream

Am Sonntag stehen wieder drei Begegnungen auf dem Spielplan. Es geht los mit Costa Rica gegen Serbien, gefolgt vom ersten Spiel der DFB-Elf: Deutschland gegen Mexiko. Der Spieltag endet mit Brasilien gegen Schweiz.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse und Gruppenkonstellationen während der WM 2018 in Russland? In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zu Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Der Spielplan steht dort auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir für Sie alle wichtigen Infos über die Stadien der WM 2018 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der WM und sagen Ihnen, wo welche Partie übertragen wird. Welche Spieler in Russland für das DFB-Team im Einsatz sind, erfahren Sie hier. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland bei tz.de.

Philipp Keßler

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer UEFA-Plan: Diese Reform könnte die Bundesliga ins Abseits stellen
Neuer UEFA-Plan: Diese Reform könnte die Bundesliga ins Abseits stellen
So endete Lazio Rom gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League
So endete Lazio Rom gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League
Nach Tod von Christian Gentners Vater im Stadion: Staatsanwalt kündigt Untersuchung an - Verdacht zur Todesursache
Nach Tod von Christian Gentners Vater im Stadion: Staatsanwalt kündigt Untersuchung an - Verdacht zur Todesursache
Champions League Achtelfinale: Das sind die Gegner der deutschen Teams
Champions League Achtelfinale: Das sind die Gegner der deutschen Teams

Kommentare