Gelingt Gastgeber die Überraschung? 

WM 2018: So endete Spanien gegen Russland 

+
Spaniens Thiago im Vorrundenspiel gegen Iran.

Die K.o.-Runde der WM 2018 hat bereits begonnen. Heute stand Spanien gegen Russland auf dem Spielplan. So endete die Partie, die live im TV oder im Live-Stream zu sehen war.

Update: Sensation! Russland schickt Spanien im Elfmeterschießen nach Hause 

Der nächste Favorit muss die Zelte zusammenpacken! Beim Achtelfinale zwischen Russland und Spanien schien die Rollenverteilung klar zu sein: Favorit Spanien sollte rein spielerisch gesehen eigentlich keine Probleme mit dem Gastgeber haben. Doch es sollte alles anders kommen. Zunächst konnten die Russen die Führung der Spanier egalisieren und sie auf das eigene Niveau herunterziehen. Spanien schien mehr und mehr planlos zu agieren und fand gegen das russische Bollwerk auch in der Verlängerung keine Lösungen mehr. Mit dem Elfmeterschießen hatte der Gastgeber dann das große Etappenziel erreicht. Und mit den eigenen Fans im Rücken glückte dann tatsächlich die Sensation - Koke und Aspas verschossen für Spanien, Russland zeigte keine Nerven und ist nach dem 5:4 im Viertelfinale. 

Neben den Platz ist die Stimmung währenddessen nicht immer so gut. Wenn Frauen gerne einmal mit ausländischen Besuchern feiern, ist das für viele Konservative in Russland ein Grund zur Sorge.

WM 2018: Spanien gegen Russland live im TV und im Live-Stream

Moskau - Nach einem souveränen Auftakt mit 5:0 gegen Saudi-Arabien und einer Klatsche von 3:0 gegen Uruguay muss Gastgeber Russland nun im Achtelfinale gegen Spanien ran. Ob Russland sich gegen die ehemaligen Weltmeister behaupten kann, die in letzter Zeit eher mit einem kurzfristigem Trainerwechsel statt mit beeindruckenden Toren überraschten?

Am Sonntagabend gibt es auch noch das zweite Achtelfinale des Spieltages zu sehen. Dabei handelt es sich um die Begegnung Kroatien gegen Dänemark.

WM 2018: Spanien gegen Russland im Achtelfinale

Zwar hatte sich Spanien nach einem frühen Aus bei der letzten WM und einem Aus nach dem Achtelfinale wieder etwas gefangen, aber an die Leistung der WM von 2010 konnten sie bisher nicht anknüpfen. Zweimal spielten sie in der Vorrunde ein Unentschieden, wovon eines ein 2:2 gegen Marokko war. Und auch gegen den Iran gewann Spanien mit nur 1:0. Da hätten die Experten vor Turnierbeginn mehr erwartet, vor allem in den Spielen gegen Marokko und Iran. Vielleicht war die vermeintlich schlechte Vorrunde nun ein Weckruf für Spanien und sie können jetzt in der K.o-Phase wieder auf ihre Stärke zurückgreifen.

Spanien gegen Russland: Kann der Gastgeber mit Kontern punkten?

Bei aller theoretischen Überlegenheit der spanischen Mannschaft sollte man Russland nicht unterschätzen. Zwar bringen die WM-Gastgeber auf dem Papier das eindeutig schwächere Team mit, haben aber dafür jede Menge Motivation. Russland will bei der WM im eigenen Land natürlich so weit wie möglich kommen und garantiert noch nicht im Achtelfinale rausfliegen. Auch nach der letzten Niederlage mit 0:3 gegen Uruguay will sich die Sbornaja nicht unterkriegen lassen. Das Team zeigte gewisse Stärken, als es in den ersten beiden Spielen zwei klare Siege eingefahren hat.

Vergleicht man allerdings die Klassen der beiden Mannschaften, ist eine höhere Niederlage gegen Spanien der realistischere Ausgang. Vorausgesetzt Spanien steht in seiner Abwehr stabil, denn Russland ist vor allem in der Offensive stark und schnell. In der Vorrunde hat Spanien gleich fünf Gegentore kassiert, was trotz des  spielerischen Potentials ein Problem ist. Entscheidend wird also für das Spiel sein, welches Team hinten gut steht und welches Team aus seiner vollen Kraft schöpfen kann.

Im letzten Gruppenspiel spielte Russland nur 0:3, was der Euphorie einen kleinen Dämpfer versetzte.

Spanien gegen Russland: Wie gewohnt heute live im TV bei ZDF ansehen

Wie alle Spiele der Vorrunde sind auch die Spiele des Achtelfinales bei ARD und ZDF zu sehen. Spanien gegen Russland wird heute live im TV bei ZDF übertragen. Die Vorberichterstattung zum Spiel kommt wieder aus dem deutschen Studio in Baden-Baden. Die deutschen Free-TV-Sender setzen ihre Berichterstattung in gewohnter Weise fort und wechseln sich mit der Übertragung der Spiele ab. Das Spiel Spanien gegen Russland findet in Moskau statt und beginnt um 16 Uhr deutscher Zeit.

Spanien gegen Russland im Live-Stream von ZDF verfolgen

Natürlich steht all jenen, die keinen Fernseher in Reichweite haben, auch wieder ein Live-Stream von ZDF zur Verfügung. Aber nicht nur über den Browser können Sie den Live-Stream abrufen, sondern auch über die App. Das ist vor allem für Zuschauer praktisch, die den Live-Stream auf ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen möchte. So geht es noch schneller. Die ZDF-App gibt es für iOS bei iTunes und für Android im Google Play Store zum Herunterladen.

Hinweis: Selbst wenn Sie eine Datenflatrate für ihr Smartphone haben sollten, ist eine stabile WLAN-Verbindung die bessere Option. So können Sie das Spiel ohne Unterbrechungen sehen. Falls Sie keine Flatrate haben sollten, empfiehlt es sich erst recht auf ein WLAN zurückzugreifen, denn so ein Live-Stream verbraucht extrem viel Datenvolumen. Mit einer WLAN-Verbindung zum DSL-Anschluss haben Sie die besten Voraussetzungen zum Streamen.

Spanien - Russland: Live-Stream im Ausland trotz Geoblocking schauen

Befinden Sie sich gerade im Ausland und möchten das Spiel Spanien gegen Russland schauen, werden Sie nicht auf den Live-Stream zugreifen können. Das liegt am Geoblocking. ARD und ZDF blocken den Zugriff auf Ihre Streams für alle Nutzer, die sich im Ausland befinden. Diese Praxis ist nicht ungewöhnlich, da Streaming-Anbieter oft nicht die Rechte haben, um ein Programm weltweit zugänglich zu machen. Es gibt aber Mittel und Wege, das Problem in den Griff zu bekommen.

Mit einem VPN (Virtual Private Network) können Sie das Geoblocking ganz einfach umgehen. Diese Methode beruht darauf, dass eine Website den Standort des Users über dessen IP-Adresse feststellt. Mit einem VPN kann man eine geänderte IP-Adresse übermitteln, die zu einem Standort in Deutschland passt. Für den PC wären Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass passende Programme. Für ihre mobilen Endgeräte benötigen Sie App wie etwa VPN One Click, PRixy Droid oder Faceless sind hier die bekanntesten.

Hier finden Sie weitergehende Informationen dazu, wie Sie die WM im Ausland gucken können.

Weitere kostenlose Live-Streams zu Spanien gegen Russland?

Auch während der kommenden Spiele können immer wieder andere Live-Streams der WM 2018 im Internet auftauchen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sich auch der Zuschauer strafbar macht, wenn er einen illegalen Stream ansieht. Der Europäische Gerichtshof hat nämlich klar entschieden, dass nicht nur den Anbietern solcher illegalen Angebote Strafen drohen.

Wer sich davon nicht beeindrucken lässt, sollte zusätzlich bedenken: Nur bei offiziellen Live-Streams kann man mit einer verlässlichen Qualität rechnen. Bei anderen Streams droht ein verpixeltes Bild und der Kommentar muss nicht auf Deutsch verfügbar sein. Es gibt also nichts als Nachteile.

WM 2018 in Russland: Alle News heute im Live-Ticker

Wer nicht die Gelegenheit hat, Spanien gegen Russland live im TV oder im Live-Stream zu sehen, kann trotzdem auf dem Laufenden bleiben. Mit dem täglichen Live-Ticker zur WM 2018 bietet tz.de alle Infos kompakt zusammengefasst. So sind Sie immer informiert über alle Highlights und die Tore der laufenden Spiele. Außerdem gibt es die wichtigen Nachrichten von allen Mannschaften, die noch um die Weltmeisterschaft spielen.

Spanien - Russland: Die letzten Begegnungen

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Freundschaftsspiel

23.09.1988

Spanien - Russland

1:0

EM-Gruppenspiel

12.06.2004

Russland - Spanien

0:1

Freundschaftsspiel

27. 05.2006

Spanien - Russland

0:0

EM-Gruppenspiel

10.06.2008

Russland - Spanien

1:4

EM-Halbfinale

26.06.2008

Spanien - Russland

3:0

Freundschaftsspiel

14.11.2017

Russland - Spanien

3:3

WM 2018: Am nächsten Tag folgen weitere Achtelfinalspiele

Am 2. Juli muss Brasilien gegen Mexiko spielen, wobei Brasilien klarer Favorit ist. Im zweiten Spiel muss Belgien gegen Japan seine Klasse zeigen, um weiterzukommen. 

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen einen Überblick über die wichtigen Ergebnisse und Spielpaarungen während der WM 2018 in Russland? In unserem Übersichtsartikel finden Sie die Infos zu Spielplan, Termine, Ergebnisse und Kurzporträts der Austragungsorte. Den Spielplan der WM gibt es dort auch als PDF zum Downloaden. Außerdem haben wir für Sie alle Fakten über die russischen WM-Stadien 2018 zusammengestellt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der Fußball-Weltmeisterschaft und zeigen auch, wo welches Match übertragen wird. Alle aktuellen News gibt es täglich neu auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

sl/rm

Auch interessant

Meistgelesen

Tragödie in Stuttgart: Vater von Kapitän Gentner verstirbt im Stadion
Tragödie in Stuttgart: Vater von Kapitän Gentner verstirbt im Stadion
Neuer UEFA-Plan: Diese Reform könnte die Bundesliga ins Abseits stellen
Neuer UEFA-Plan: Diese Reform könnte die Bundesliga ins Abseits stellen
So endete Lazio Rom gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League
So endete Lazio Rom gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League
Champions League: So endete AS Monaco gegen Borussia Dortmund 
Champions League: So endete AS Monaco gegen Borussia Dortmund 

Kommentare