Die Entscheidung in Gruppe B

WM 2018: So endete Spanien gegen Marokko

+
Sichert sich Spanien gegen Marokko den Gruppensieg? 

So endete Spanien gegen Marokko am Montag bei der WM 2018. 

Update vom 25. Juni 2018: Spanien rettet sich gegen Marokko zu einem 2:2, wird Gruppensieger und trifft im WM-Achtelfinale auf Russland. Alle Informationen zu dieser Begegnung finden Sie im Live-Ticker zur WM 2018.

Saransk - Es ist der finale Spieltag der Gruppe B und es verspricht ein tolles Fußballspiel zu werden, wenn heute Abend Spanien auf Marokko trifft. Die Marokkaner sind zwar schon ausgeschieden, werden aber alles daran setzten, sich zumindest mit einem Punkt aus Russland zu verabschieden. Schließlich hatte man gegen Portugal und den Iran spielerisch durchaus überzeugt und war deutlich besser aufgetreten als es ein Blick auf die Tabelle vermuten lässt. Gegen den Iran war es letztlich ein unglückliches Eigentor in letzter Sekunde des St. Paulianers Aziz Bouhaddouz, das Marokko das Unentschieden kostete. 

Besonders bitter ist das Ergebnis in Anbetracht der starken Anfangsphase Marokkos, als man den Iran klar dominierte. Auch gegen Europameister Portugal zogen die „Löwen vom Atlas“ ein gepflegtes Kurzpassspiel auf, hatte gute Chancen, scheiterten aber an Torwart Rui Patricio oder an sich selbst. Am Ende setzte es eine 0:1-Niederlage durch einen Kopfball von Cristiano Ronaldo. Natürlich gehen die Spanier als haushoher Favorit in die Partie, allerdings werden die Marokkaner versuchen mitzuspielen. Kein Wunder bei einer Offensive um Belhanda, Boussoufa, den Schalker Harit und vor allem Ziyech, die beweisen wollen, dass sie das Bällchen laufen lassen können. 

WM 2018: Spanien will den Gruppensieg

Die Spanier, mit vier Punkten aus zwei Spielen voll im Soll, möchten ihrerseits mit einem möglichst hohen Erfolg den Gruppensieg perfekt machen. Das Team von Trainer Fernando Hierro liegt schließlich punkt- und torgleich mit den Portugiesen an der Spitze der Gruppe. Sollte Portugal also gegen den Iran gewinnen, bräuchte Spanien einen höheren Sieg als der Konkurrent von der iberischen Halbinsel, um als Gruppenerster in das Achtelfinale einzuziehen. Sollten beiden Mannschaften übrigens das gleiche Resultat einfahren, würde die Fair-Play-Wertung - also die Anzahl der gelben und roten Karten- entscheiden. Sollten Portugal und Spanien auch hier exakt gleich liegen, würde das Los über die Platzierung entscheiden

Spannend ist zudem die Frage, wie Spanien auflaufen wird. Schließlich hat die „Furia roja“ einen der breitesten Kader des Turniers zur Verfügung, der es erlaubt, ohne großen Qualitätsverlust zu rotieren. Möglicherweise nutzt Hierro also die Gelegenheit, Spielern wie César Azpilicueta, Thiago, Koke oder Marco Asensio von Anfang an spielen zu lassen. So könnte er seine Stammelf in Hinblick auf die anstrengende K.o.-Phase entlasten und gleichzeitig die zweite Garde bei Laune halten und ihnen ermöglichen, sich in den Vordergrund zu spielen. Im Achtelfinale würden die Spanier übrigens auf Gastgeber Russland oder Uruguay treffen. 

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute im Free-TV auf ZDFinfo

Heute um 20 Uhr erfolgt am 3. Spieltag der Gruppe B der Anstoß des Spiels Spanien gegen Marokko. ZDFinfo überträgt diese Partie live aus der Mordowia-Arena in Saransk. Los geht die Vorberichterstattung heute Abend schon um 19.25 Uhr, Oliver Kahn und Oliver Welke stimmen Sie schon einmal auf die Begegnung ein. Der ehemalige spanische Nationalspieler Gaizka Mendieta ist ebenfallls zu Gast. Für die taktische Analyse ist Holger Stanislawski verantwortlich. Wie gewohnt erwarten Sie in der Halbzeit und nach dem Spiel eine Vielzahl an Stimmen vom Spielfeldrand. Kommentiert wird die Partie von Bela Rethy.

WM 2018: Wie empfange ich ARD one und ZDFinfo

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute im Live-Stream auf ZDFinfo

Wer das Spiel verfolgen will, aber auf kein TV-Gerät zur Verfügung hat, kann die Partie auch über das Internet schauen. ZDFinfo bietet hierfür einen eigenen Live-Stream an. Diesen Live-Stream kann man über den Webbrowser auf jedem Rechner, Tablet und Smartphone schauen. Neben dem klassischen TV-Livestream können Sie zwischen drei weiteren Extra-Livestreams wählen: Der „Taktik-Blick“ zeigt die Verschiebungen auf dem Spielfeld aus der Vogelperspektive. Die „Coach-Cam“ begleitet beide Trainer 90 Minuten lang in einem Bild und die „Spider-Cam“ lässt Sie während der Partie über den Platz fliegen und liefert tolle Perspektiven. Wenn Sie im Spiel eine Szene oder den Anpfiff verpasst haben, können Sie im Livestream bis zu 30 Minuten zurückspulen

Für Nutzer von Smartphones oder Tablets lohnt es sich allerdings, die kostenfreie App des ZDF herunterzuladen, um das Spiel so bequem wie nur irgend möglich zu verfolgen. Für Android-Kunden gibt es diese wie gewohnt im Google Play Store, Nutzer von Apple-Geräten greifen wie gewohnt über den iTunes-Store zu. Beide Varianten gibt es selbstverständlich gratis.

Aber Achtung: Beim Streamen von Fußball-Partien ist die Nutzung einer stabilen WLAN-Verbindung zu empfehlen. Ansonsten könnte das Datevolumen Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein. Dies wäre dann mit einer immensen Drosselung Ihrer Surfgeschwindigkeit oder hohen Zusatzkosten verbunden.

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute im Live-Stream auf ZDFinfo im Ausland sehen

Sollten Sie sich nicht in Deutschland aufhalten, konnte das Nutzen des Live-Streams von ZDFinfo zum Spiel Spanien gegen Marokko schwieriger werden. Zwar erließ die EU neulich eine Verordnung, die Nutzerrechte stärkt und Streamingdienste verpflichtet ihre Streams auch im EU-Ausland zur Verfügung zu stellen. Doch das Problem: Die Mediathek des ZDF bleibt trotz der Anti-Geoblocking-Verordnung gesperrt, da Gratis-Streams von der Verordnung ausgenommen sind. Das entscheidende Kriterium ist nämlich, ob der User einen Account einrichten muss, um den Stream zu sehen - und das ist bei den Streams der Öffentlich-Rechtlichen eben nicht der Fall. Allerdings kann man das sogenannte Geoblocking, das die IP-Adresse als ausländisch erkennt und den Zugriff auf den Stream verweigert, heute relativ einfach umgehen.

Notwendig ist hierfür lediglich die Einrichtung eines sogenanntes VPN (Virtual Private Network). Dies geht beispielsweise mit dem Dienst Hotspot Shield. Dem Nutzer wird eine IP-Adresse aus dem Land zugewiesen, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Im Fall des Live-Streams zum Spiel Spanien gegen Marokko wählt man einfach eine deutsche IP-Adresse und kann auf das Angebot zugreifen. Andere Dienste, mit denen das Geoblocking umgangen werden kann, sind IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. Wer beim Live-Streaming auf sein Smartphone oder Tablet zurückgreift, kann mit sogenannten Proxy-Apps die IP-Sperre umgehen. Hier gehören zu den beliebtesten Diensten: VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless. Falls Sie wissen wollen, ob dies legal ist, haben wir hier einen Rechtsanwalt für Sie befragt.

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute NICHT live auf Sky

Auch im Pay-TV können Sie einige WM-Spiele sehen. Sky überträgt insgesamt 25 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Ultra High Definition auf Sky Sport UHD. Kommentiert werden diese Partien jeweils von Wolf-Christoph Fuss. 

Die Partie zwischen Spanien und Marokko wird aber nicht übertragen, weil Sky sich für die Partie der Portugiesen gegen Iran entschieden hat. 

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute live im kostenlosen Live-Stream

Wer nicht auf das Angebote von ZDFinfo zurückgreifen möchte, kann auch in den Weiten des World Wide Webs gratis Live-Streams suchen. Die Wahrscheinlichkeit, schnell fündig zu werden, ist sehr groß. Allerdings ist die Nutzung solch dubioser Streaming-Angebote nicht gerade ungefährlich. Hinter diesen Seiten verbergen sich manchmal Computer-Viren oder andere Malware, die Ihren PC, Laptop oder mobilen Endgeräte Schaden zufügen können. Außerdem ist die Ton- und Bildqualität meist ausbaufähig zudem ist die Wahrscheinlichkeit den Kommentator aufgrund fehlender Sprachkenntnisse nicht verstehen zu können, relativ hoch. All dies trübt das Fußball-Erlebnis erheblich.  

Darüber hinaus hat der Europäische Gerichtshof im letzten Jahr entschieden, dass nicht mehr nur die Betreiber solcher Streaming-Dienste gegen das Gesetz verstoßen, sondern auch die Streamer selbst.

Spanien gegen Marokko: WM 2018 heute im Live-Ticker

Wer das Spiel Spanien gegen Marokko nicht über die oben genannten Möglichkeiten verfolgen kann oder will, hat natürlich eine hervorragende Alternative: Den Live-Ticker auf tz.de. Dort verpassen Sie garantiert keine wichtige Szene des Spiels.

WM 2018: Der Spieltag vom 26.6

Auch morgen gibt es wieder vier Entscheidungsspiele. Um 16 Uhr begegnen sich Australien und Peru sowie Dänemark und Frankreich. Frankreich ist bereits sicher weiter, Peru schon sicher ausgeschieden. Für Australien und Dänemark entscheidet sich, wer weiterkommt. Um 20 Uhr spielen dann Nigeria gegen Argentinien und Island gegen Kroatien. Hier ist noch fast alles offen. Nur Kroatien ist sicher im Achtelfinale.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse und Gruppenkonstellationen während der WM 2018 in Russland? In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zu Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Der Spielplan steht dort auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir für Sie alle wichtigen Infos über die Stadien der WM 2018 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der WM und sagen Ihnen, wo welche Partie übertragen wird. Welche Spieler in Russland für das DFB-Team im Einsatz sind, erfahren Sie hier. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

Auch interessant

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream

Kommentare