Endspiel am 15. Juli

WM 2018: Wer kommentiert das Finale Frankreich gegen Kroatien? ZDF legt sich fest

+
v.l.: Die ZDF-Kommentatoren Oliver Schmidt, Béla Réthy, Claudia Neumann und Martin Schneider.

Das ZDF legt sich fest und verkündet, wer das Finale der WM 2018 am 15. Juli kommentieren wird. Ob es wieder zu einem Shitstorm kommt?

Mainz - Am Sonntag, 15. Juli 2018, steigt das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Das Endspiel wird live und in voller Länge beim öffentlich-rechtlichen Sender ZDF sowie beim Pay-TV-Sender Sky ausgestrahlt. Doch wer wird das Match kommentieren?

Lesen Sie auch: Das WM-Finale Frankreich - Kroatien im Live-Ticker

WM 2018: Wer kommentiert das Finale? ZDF legt sich fest

Das ZDF hat sich festgelegt: Béla Réthy kommentiert das Finale der WM 2018. Das bestätigte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Für den 61 Jahre alten Sportreporter ist es das dritte WM-Endspiel seiner Karriere. Der gebürtige Wiener kommentierte bereits die WM-Endspiele 2002 zwischen Deutschland und Brasilien sowie 2010 zwischen Spanien und den Niederlanden.

Réthy war seit 1986 bei allen Fußball-Weltmeisterschaften im Einsatz. Bei EM-Endrunden setzte das ZDF den Reporter auch für die Finals 1996, 2004 und 2012 ein.

Auch interessant: Flitzer im WM-Finale kamen wohl von „Pussy Riot“

Béla Réthy kommentiert das Finale der WM 2018 im ZDF.

WM 2018: Claudia Neumann und Oliver Schmidt beim Finale nicht im Einsatz

Vor der Bekanntgabe des ZDF galt auch Oliver Schmidt als möglicher Kommentator für das WM-Finale am 15. Juli in Moskau. Der 46-Jährige darf nun stattdessen am Mittwoch (11. Juli) das Halbfinale Kroatien gegen England begleiten. Beim ersten Semi-Finale zwischen Belgien und Frankreich am Dienstag in der ARD ist Steffen Simon im Einsatz.

Eine andere Reporterin des ZDF zog bei ihren Einsätzen während des Turniers den Ärger einiger Zuschauer auf sich: Claudia Neumann. Doch die 54-Jährige wehrt sich nun gegen ihre Hetzer. Auch der Sender reagierte und stellte bei der Staatsanwaltschaft Mainz Strafantrag gegen zwei Nutzer.

WM 2018: Auch Sky-Kommentator für das Finale steht fest

Beim Pay-TV-Sender Sky, welcher das Endspiel am Sonntag sogar in Ultra HD zeigt, gibt es keine Überraschung. Die TV-Zuschauer hören wie bei den anderen WM-Partien bei Sky die Stimme von Wolff Fuss. Lediglich bei der Achtelfinal-Begegnung zwischen England und Kolumbien musste der 42-Jährige aussetzen. Fuss hatte an diesem Abend andere Pläne.

Sie wollen wissen, welche Sender das Halbfinale, das Spiel um Platz drei sowie das Endspiel der WM 2018 ausstrahlen? Die Antwort auf diese Frage finden Sie in unserem WM-Sendeplan.

Lesen Sie auch:

„Definitiv kein Kompliment“: Zeitschrift verunglimpft ARD-Reporterin Julia Scharf

WM 2018 in Russland: Wer wird Weltmeister? Prognose, Quoten und Favoriten

Mario Mandzukic schießt erstes Eigentor in einem WM-Finale überhaupt

SID/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker Champions League: BVB lässt sich von Atlético auskontern, Schalke macht Schritt Richtung Achtelfinale
Ticker Champions League: BVB lässt sich von Atlético auskontern, Schalke macht Schritt Richtung Achtelfinale
Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein
Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein
Bundesliga: So endete RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen
Bundesliga: So endete RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen
Leipzig-Star tritt aus Nationalteam zurück
Leipzig-Star tritt aus Nationalteam zurück

Kommentare