Verteidiger im Aufbautraining 

WM-Teilnahme in Gefahr oder nicht? Boateng über seinen Fitnesszustand

+
Jerome Boateng verletzte sich im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid..

Alle reden über Manuel Neuer, doch Jerome Boateng könnte die wichtigere Personalie sein. Wie geht es dem Innenverteidiger eigentlich?

München - Es ist unbestritten, dass Manuel Neuer einer der besten Torhüter der Welt ist. Doch mit Marc-Andre ter Stegen haben die Deutschen einen Ersatzmann in der Hinterhand, nach dem sich die meisten Nationalteams die Finger lecken würden. Ein Ausfalls Neuers für die WM wäre also nicht so schlimm und könnte optimal abgefangen werden. Deutschland hätte allerdings größere Probleme, Jerome Boateng zu ersetzen. 

Boateng ist neben Mats Hummels der beste Innenverteidiger, den Deutschland aufbieten kann. Wie gut der im Moment Verletzte sein kann, hat er schon oft bewiesen. Auch bei der WM. Seine Leistung im WM-Finale bleibt meist unter dem Radar, da Bastian Schweinsteigers Wunde, Mario Götzes Tor oder Christoph Kramers Kopfweh die Gesprächsthemen waren. Nichtsdestotrotz war Boateng 2014 gegen Argentinien einer der besten Männer auf dem Platz. Natürlich hat Jogi Löw mit Niklas Süle, Antonio Rüdiger, Matthias Ginter und Jonathan Tah ausreichend gute Verteidiger in der Hinterhand - doch Boateng wäre noch einmal eine Steigerung. Kann der 29-Jährige also spielen?

„Gesundheitlich geht es mir besser. Ich glaube nicht, dass die WM in Gefahr ist“, sagte Boateng zu Sportbild. „Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen noch mal einen Fortschritt mache. Aber ich muss Geduld haben und werde jetzt kein Risiko gehen und zu früh anfangen. Der Bundestrainer weiß, dass die WM mein Ziel ist und dass das absolut realistisch ist“, sagt der Defensivmann weiter. Gute Nachrichten für Fußball-Deutschland! 

Das Pokalfinale gegen Frankfurt kommt allerdings noch zu früh. Dort treffen Boatengs Kollegen auf seinen Bruder Kevin-Prince. 

Lesen Sie auch: So gelangweilt saß FCB-Star Boateng am Dienstag im Gericht

Auch interessant: WM-Kader: Löw beruft Petersen und Tah - ein Bayern-Star und Götze außen vor

ank

Auch interessant

Meistgelesen

Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Weltmeister Berthold fordert: „Bierhoff muss weg“ 
Weltmeister Berthold fordert: „Bierhoff muss weg“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.