WM in Südafrika: Torhüter Adler, Neuer und Wiese gesetzt

+
Bundestrainer Joachim Löw

Hamburg - Die Torhüter Rene Adler, Manuel Neuer und Tim Wiese sind für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika gesetzt. Wer die Nummer 1 wird, lässt Bundestrainer Löw noch offen.

“Nur ein rapider Leistungsabfall über eine ganze lange Zeit oder eine Verletzung könnten die Chancen verringern. Aber intern haben wir uns auf diese drei Torhüter festgelegt“, sagte Bundestrainer Joachim Löw in einem Interview der “Bild am Sonntag“. Allerdings will sich der Nationalcoach zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf eine Nummer 1 festlegen.

Jedoch stellte Löw fest: “Derjenige, der gegen Argentinien im Tor steht, hat einen Vorteil und Vorsprung ­ wenn er gut hält in dem Spiel. Einen Zeitplan, wann die Nummer eins verkündet wird, gibt es nicht.“ Deutschland bestreitet am 3. März in München (20.45 Uhr/ZDF) das zumindest in der Torhüter-Frage etwas Aufschluss gebende Testspiel gegen Argentinien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Özil mit neuer Frisur: Er sieht jetzt aus wie Frauenfußballerin - Fußballwelt macht sich über ihn lustig
Özil mit neuer Frisur: Er sieht jetzt aus wie Frauenfußballerin - Fußballwelt macht sich über ihn lustig
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger

Kommentare