Olympische Spiele

6:1 gegen Neuseeland: US-Fußballerinnen feiern ersten Sieg

Horan
+
Bejubelt den ersten Sieg nach Fehlstart: US-Fußballerin Lindsey Horan.

Die Fußball-Weltmeisterinnen aus den USA haben bei den Olympischen Spielen in Japan ihren ersten Sieg gelandet.

Saitama - Drei Tage nach dem Fehlstart mit dem 0:3 gegen Schweden gewann das Team von Starspielerin Megan Rapinoe in Saitama das zweite Gruppenspiel mit 6:1 (1:0) gegen Außenseiter Neuseeland.

Rose Lavelle (9. Minute), Lindsay Horan (45.), Christen Press (80.) und Alex Morgan (87.) trafen vor den Augen von US-First Lady Jill Biden für den Olympia-Zweiten von 2016. Dazu kamen Eigentore durch Abby Erceg (63.) und CJ Bott (90.+3) von Neuseeland, das seinen Torerfolg Betsy Hassett (72.) verdankte.

Die Amerikanerinnen, die in der ersten Halbzeit nicht überzeugen konnten, hatten das Finale vor fünf Jahren in Rio gegen Deutschland verloren. Die DFB-Auswahl hatte die Qualifikation für Tokio verpasst. Der WM-Dritte Schweden setzte sich mit 4:2 gegen Australien durch und führt die Gruppe G an. dpa

Auch interessant

Kommentare