Geistlicher Beistand für den VfB

+
Bischof Gebhart Fürst besucht das VfB-Spiel

Rottenburg - Bischof Gebhart Fürst will als Gast des VfB Stuttgart dafür sorgen, "dass die von ihm geistlich unterstützte Elfer-Herde nach 90 Spielminuten die Arme jubelnd emporrecken oder für den Sieg im letzten Spiel der Vorrunde auf Knien danken darf."

Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, unterstützt den schwäbischen Fußball-Bundesligisten am Samstag im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim.

Wie die Diözese am Donnerstag mitteilte, hoffe der Oberhirte der katholischen Kirche, “dass die von ihm geistlich unterstützte Elfer-Herde nach 90 Spielminuten die Arme jubelnd emporrecken oder für den Sieg im letzten Spiel der Vorrunde auf Knien danken darf“.

VfB-Präsident Erwin Staudt hatte Fürst eingeladen. Er wird von “VfB-Pfarrer“ Markus Ziegler aus Freudenstadt begleitet.

Welcher Promi unterstützt welchen Verein?

Strecke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare