Borussia schreibt Geschichte

Gladbach verliert gegen Real: Borussen jubeln in Madrid trotzdem - irre Szenen

Die Gladbacher fieberten beim Parallelspiel mit und konnten am Ende jubeln.
+
Die Gladbacher fieberten beim Parallelspiel mit und konnten am Ende jubeln.

Borussia Mönchengladbach kämpfte gegen Real Madrid ums Überwintern in der Champions League. Nach dem Schlusspfiff gab es kuriose Bilder.

  • Für Borussia Mönchengladbach standam Mittwoch in der Champions League ein echtes Endspiel auf dem Programm.
  • Im letzten Vorrundenspiel verlor Team von Marco Rose bei Real Madrid mit 2:0.
  • Doch durch das 0:0 im Parallelspiel konnte am Ende auch die Borussia ausgelassen jubeln - zuvor gab es eine irre Szene.

Update vom 9. Dezember, 23.40 Uhr: Borussia Mönchengladbach erreichte trotz der 0:2-Niederlage bei Real Madrid mit Ach und Krach das Achtelfinale der Champions League. Die Reise der Rose-Elf geht kurioserweise dank der beiden anderen Teams aus Gruppe B weiter. Inter Mailand und Schachtar Donezk lieferten sich parallel ein Duell, in dem es für beide Teams ebenfalls um das Weiterkommen ging.

So kam es also, dass sich das gesamte Gladbacher Team nach der Niederlage in Madrid um zwei Tablets versammelte, auf denen die Schlussminuten des 0:0-Remis zwischen Inter und Donezk liefen. In diesen verteidigte Donezk leidenschaftlich und schaffte somit noch die Europa-League-Quali, während Inter als Letzter ausschied. Die Gladbacher fieberten mit ihren Gruppengegnern mit und sehnten den Schlusspfiff herbei.

Champions League: Real zeigt gegen Gladbach abgebrühte Leistung - am Ende jubeln die Gladbacher kurios

Beim Abpfiff war der Jubel grenzenlos, zuvor folgte die Spielertraube aufgeregt dem Geschehen im Mailänder San Siro. „Wahnsinn, wir machen heute eigentlich unser schlechtestes Spiel und kommen trotzdem weiter“, meinte Kapitän Lars Stindl nach den Jubelszenen. „Am Ende standen wir alle um das iPad rum und haben die letzten sieben oder acht Minuten mitgefiebert. Uns in einer Gruppe mit drei Topmannschaften für das Achtelfinale zu qualifizieren ist herausragend“, stellte der Ex-Nationalspieler fest.

Auch Weltmeister Christoph Kramer reagierte ebenfalls emotional auf das Weiterkommen seines Teams. „Wir sind unfassbar glücklich. Es war eine unfassbar lange Nachspielzeit bei Inter und wir haben lange gebetet“, so der 29-Jährige. „Unterm Strich haben wir uns das Weiterkommen verdient und haben den Namen Borussia Mönchengladbach teuer verkauft. Es war ein toller Moment als Mannschaft, das bleibt auch hängen“, so Kramers Fazit.

Champions League: Real zeigt gegen Gladbach abgebrühte Leistung - am Ende jubeln die Gladbacher kurios

München/Madrid - Das aktuelle Tabellenbild der Gruppe B hätten wohl nur die wenigsten Experten zu Beginn der Gruppenphase erwartet. Inter Mailand (5 Punkte) ist Gruppenletzter, Real Madrid (7 Punkte) nur Dritter und Schachtjor Donezk (7 Punkte) auf Platz zwei. Und Tabellenerster? Da thront doch tatsächlich mit Gladbach eine Mannschaft an der Spitze, die in dieser Saison zum ersten Mal überhaupt in das Achtelfinale der Champions League einziehen kann. Um diesen vereinshistorischen Meilenstein zu erreichen, braucht es allerdings einen letzten Sprung über eine große Hürde.

Champions League: Real braucht unbedingt einen Sieg - Gladbach genügt ein Punkt

Beim mehrfachen Europapokalsieger Real Madrid benötigt die Borussia am Mittwochabend mindestens einen Punkt für die K.o.-Phase. Selbst mit einer Niederlage wäre das Achtelfinale möglich, doch dafür dürfte es im Parallelspiel zwischen Inter und Donezk keinen Sieger geben. Bei den Königlichen aus Madrid wird allerdings Abwehrchef Sergio Ramos wieder mit von der Partie sein.

Auch sonst scheinen die Madrilenen den Ernst der Lage erkannt zu haben. „Wir wissen, dass das Spiel das wichtigste bislang ist. Wir werden einfach spielen, als wäre es ein Finale. Und Finals spielt man nicht, man gewinnt sie“, sagte etwa Casemiro. Die Gladbacher dagegen sind aktuell gut in Form und reisen mit breiter Brust nach Madrid. „Wir haben ein Ziel - und das heißt Weiterkommen“, gab Trainer Marco Rose die Marschroute vor.

Anpfiff zwischen Real Madrid und Gladbach ist am Mittwoch, den 9. Dezember, um 21 Uhr. Das Kracher-Duell wird heute nicht im Free-TV übertragen.

Champions League: Real Madrid - Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Live-Stream bei DAZN

DAZN heißt die Adresse, wo das Gladbach-Spiel am Mittwochabend live und in voller Länge zu sehen sein wird. Der Live-Stream startet um 20.30 Uhr mit den Vorberichten - Alex Schlüter und Sandro Wagner stimmen auf die Partie ein. Kurz vor Spielbeginn übernimmt dann Kommentator Jan Platte.

Für die Nutzung von DAZN wird ein Abo benötigt - hier geht es zum Abo (werblicher Link). DAZN kann im Browser oder mit der App (iTunes / Android) auf dem Tablet und Smartphone geguckt werden. Falls Sie Smart TV, Apple TV oder einen Fire TV Stick nutzen, kann das Programm von DAZN auch auf dem TV-Gerät genutzt werden.

Real Madrid - Borussia Mönchengladbach: Champions League heute live bei Sky

Beim Pay-TV-Sender Sky gibt es in der Konferenz der Champions League Live-Ausschnitte von Real - Gladbach zu sehen. Die Sky-Konferenz läuft ab 21 Uhr auf Sky Sport 1 HD und kann auch über Sky Go (iTunes / Android) und Sky Ticket gestreamt werden.

Falls Sie Sky-Kunde werden wollen, können Sie hier ein Abo abschließen (werblicher Link).

Real Madrid gegen Borussia Mönchengladbach: Die Übertragung der Champions League heute auf einen Blick

TVDAZN, Sky (Konferenz)
Live-StreamDAZN, Sky Go
Live-Tickertz.de
HighlightsDAZN, Sky

Champions League: Real Madrid - Borussia Mönchengladbach heute im Live-Ticker bei tz.de

Von der Partie zwischen Real und Gladbach berichten wir am Mittwochabend in einem Live-Ticker. Hier verpassen Sie keine wichtige Spielsequenz und bekommen auch vor und nach dem Spiel alle Infos rund um die Champions League.

Am Mittwoch ist mit dem FC Bayern ein weiterer deutscher Klub in der Königsklasse im Einsatz. Die Münchner empfangen in der Allianz Arena Lokomotive Moskau. Wir haben alle Infos zur Übertragung im TV und im Live-Stream für Sie zusammengefasst. (kus)

Auch interessant

Kommentare