Borussia Mönchengladbach

Gladbachs Zakaria in Quarantäne - Plea am Knie verletzt

Denis Zakaria
+
Befindet sich nach einem positiven Coronatest in Quarantäne: Gladbachs Denis Zakaria.

Der Schweizer EM-Teilnehmer Denis Zakaria befindet sich nach einem positiven Coronatest in Quarantäne und kann daher nicht wie vorgesehen ins Training beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach einsteigen.

Mönchengladbach - „Der 24-Jährige wurde nach dem Urlaub positiv auf SARS-Cov-2 getestet. Zakaria befindet sich daher seit einer Woche in Quarantäne, unter Betreuung der Borussia-Mannschaftsärzte“, hieß es in einer Meldung des fünfmaligen deutschen Meisters. Dem 24-Jährigen gehe es gut und er habe keinerlei Kontakt zu seinen Mannschaftskameraden gehabt.

Nach dem Trainingslager in Harsewinkel-Marienfeld und zwei freien Tagen steigen am Dienstag die weiteren EM-Fahrer Yann Sommer und Nico Elvedi (beide Schweiz), Matthias Ginter, Florian Neuhaus und Jonas Hofmann (alle Deutschland) sowie Marcus Thuram (Frankreich) ins Training ein. Verletzungsbedingt fehlen werden unter anderem Breel Embolo und Ramy Bensebaini (beide Muskelverletzung im Oberschenkel) sowie Alassane Plea. Plea hatte sich am Samstag im Vorbereitungsspiel gegen den FC Metz eine Kapselverletzung im rechten Knie zugezogen und fällt länger aus, wie die Borussen am Montag mitteilten.

Hat sich eine Knieverletzung zugezogen: Gladbachs Alassane Plea.

Am Mittwoch bestreitet Galdbach ein Testspiel beim deutschen Meister FC Bayern (18.00 Uhr). Am 13. August (20.30 Uhr) starten die Fohlen dann mit einem Heimspiel gegen die Münchner in die neue Saison. dpa

Auch interessant

Kommentare