"Nützt nicht nur den Kindern"

Späterer Schulbeginn nach deutschen WM-Spielen?

+
Nach Vorschlag der Grünen sollen die Schulen nach späten WM-Spielen der DFB-Elf etwas später mit dem Unterricht beginnen dürfen.

München - Die Grünen machen sich für einen späteren Schulbeginn nach nächtlichen Fußball-WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft stark.

Wenn Begegnungen in Brasilien erst spätabends nach 22 Uhr deutscher Zeit angepfiffen werden, sollen Schulen den Unterrichtsbeginn nach hinten schieben dürfen. Das Kultusministerium solle eine entsprechende Empfehlung geben, sagte der Grünen-Bildungspolitiker Thomas Gehring.

„Ein späterer Unterrichtsbeginn nützt nicht nur den Kindern, sondern auch den Lehrerinnen und Lehrern, die dann nicht vor einer gähnenden Klasse unterrichten müssen“, argumentierte er. Gehring hat ausgerechnet, dass maximal drei Schultage betroffen sein könnten - wenn die deutsche Elf ins Finale einzieht. Das späte Vorrundenspiel gegen Ghana falle dagegen auf einen Samstag.

dpa

Lesen Sie auch: Der Spielplan zur Fußball-WM 2014

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare