Fußball-EM

Gulacsi verneigt sich vor Neuer - Ungarn will etwas „Großes“

Peter Gulacsi
+
Ungarns Torhüter Peter Gulacsi (M) und seine Mitspieler freuen sich nach dem 1:1-Unentschieden gegen Frankreich.

München - Ungarns Fußball-Nationaltorwart Peter Gulacsi hat den deutschen Kapitän Manuel Neuer vor dem entscheidenden EM-Gruppenspiel in München in höchsten Tönen gelobt.

„Keiner kann sich mit Manuel Neuer vergleichen“, befand der 31-jährige Gulacsi vor der Partie am Mittwoch (21.00 Uhr/ZDF und Magenta TV). In einem Spiel könne man aber etwas besser sein als er. „Manu ist der beste Torhüter der letzten Dekade“, sagte der Schlussmann von RB Leipzig weiter. „Was er erreicht hat in der letzten Dekade, macht ihn zur Nummer eins.“

Die Ungarn müssen Deutschland schlagen, sonst sind sie definitiv raus aus dem Turnier. „Wir haben die Riesenmöglichkeit, etwas ganz, ganz Großes zu erreichen“, sagte Gulacsi am Dienstag. „Wir werden alles daran setzen.“ Ein Ausfall von Bayern Münchens Offensivstar Thomas Müller wäre seiner Ansicht nach kein großer Vorteil. „Deutschland hat ganz andere fantastische Spieler in seinen Reihen“, sagte Gulacsi. Nationaltrainer Marco Rossi meinte: „Wir glauben daran, dass wir es schaffen können.“ dpa

Auch interessant

Kommentare