Dietmar Hamann zum VfB?

+
Alt, aber gut? Dietmar Hamann

Stuttgart (dpa) - Der frühere Nationalspieler Dietmar Hamann gehört beim VfB Stuttgart zum Kreis möglicher Verstärkungen für das defensive Mittelfeld.

“Es gibt zwei, drei Spieler, die in der engeren Auswahl sind. Dietmar Hamann ist frei und jeder kennt seine Qualitäten. Wir werden sehen“, sagte VfB-Sportvorstand Horst Heldt am Samstag nach dem 0:0 im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Hamanns Vertrag beim englischen Erstligisten Manchester City war im Juni nicht verlängert worden. Mit Stuttgarts Trainer Markus Babbel verbindet den 36-Jährigen eine enge Freundschaft. Beide spielten gemeinsam für Bayern München und den FC Liverpool.

Bis zum Transferschluss am Montagabend will der VfB wegen des monatelangen Ausfalls von Martin Lanig (Kreuzbandriss) noch einen Spieler verpflichten, der Kandidatenkreis wird jedoch kleiner. Der ebenfalls gehandelte Schwede Rasmus Elm von Kalmar FF hat inzwischen beim niederländischen Meister AZ Alkmaar unterschrieben. Der Argentinier Ever Banega (FC Valencia) hat Stuttgart abgesagt.

Nach wie vor unsicher ist, ob der angestrebte Verkauf von Yildiray Bastürk an Besiktas Istanbul klappt. “Spieler und Verein kommen immer noch nicht zusammen, und das liegt nicht am Finanziellen“, erklärte Heldt. “Ob sich das noch ändert, liegt nicht in unserer Macht.“

Auch interessant

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare