HSV-Spieler und Trainer verzichten auf Gehalt und Prämien

Millionen für Fans, Forschung, Kollegen und Frauenfußball: Dank Spieler und Trainer des Hamburger SV

Die Spieler des Hamburger SV haben sich mit dem Sportvorstand auf einen Gehaltsverzicht verständig. Hamburger SV, HSV, Hamburg, Fussball, Bundesliga, Coronavirus
+
Die Spieler des Hamburger SV haben sich mit dem Sportvorstand auf einen Gehaltsverzicht verständig.

Das Geld geht an die, die es dringend brauchen. Weil beim Hamburg SV Spieler und Trainerteam auf Millionen in Form von Gehalt und Prämien verzichten, können Fanprojekte, Mitarbeiter in Kurzarbeit, die Coronavirus-Forschung am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf und Frauenfußball unterstützt werden.

Hamburg – Auf diese Geste haben viele Fans gewartet: Die Spieler und das Trainerteam des Hamburger SV verzichten auf Teile ihres Gehalts und der Prämien*. Bereits zu Beginn der Krise hatte sich Dieter Hecking, der HSV-Coach*, auch im Namen der HSV-Mannschaft* klar positioniert. Er stellte ein Entgegenkommen der Spieler in Aussicht, sollte es aus wirtschaftlicher Sicht nötig sein, berichtet 24hamburg.de*.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare