Defensiv-Allrounder für Rothosen

Hamburger SV: HSV will Moritz Heyer heuern – Bomber für die Abwehr

Moritz Heyer beim Kopfball mit zusammen gekniffenen Augen. Im Hintergrund sind Fans des HSV zu sehen, die ihre Schals hochhalten.
+
Moritz Heyer vom VfL Osnabrück gilt als Kandidat beim Hamburger SV. Der Abwehr-Allrounder würde dem neuen HSV-Coach Daniel Thioune folgen. (24hamburg.de-Montage)

Dem Hamburger SV gehen die Abwehrspieler aus. Defensiv-Allrounder Moritz Heyer vom VfL Osnabrück soll die HSV-Lücke schließen. 

Hamburg - Dem Hamburger SV fällt der Kader auseinander* und die Sponsoren steigen aus*. In Hamburg* steht für die kommende Saison also ein großer Umbruch an. Der neue HSV-Trainer Daniel Thioune*, der als „Entwickler“ gepriesen wird, muss also eine Herkules-Aufgabe stemmen. Er muss mit wenig Geld einen neuen Kader zusammenstellen, mit dem er um den Aufstieg mitspielen kann.

Ein Spieler, der ihn bei diesem Job unterstützen könnte, ist Moritz Heyer, Wunschkandidat des neuen HSV-Trainers*. Der Abwehr-Allrounder steht aktuell noch beim VfL Osnabrück unter Vertrag - dem Ex-Verein von Daniel Thioune, wie 24hamburg.de berichtet. Den Klassenerhalt hat der Verein vor allem einer sehr guten Defensive zu verdanken. Auch andere Spieler wie Niklas Dorsch vom 1. FC Heidenheim* stehen noch auf der Wunschliste. *24hamburg.de Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare