„Hilflos. Hilflos. Hilflos.“

HSV kriegt Twitter-Dresche: Netz macht sich über Hamburger SV lustig

Dennis Diekmeier läuft links im Bild im Trikot des SV Sandhausen und lacht. Rechts steht Dieter Hecking und sieht geknickt aus. In der Mitte ist ein Handy mit dem Twitter-Logo zu sehen.
+
Der Hamburger SV kriegt im Netz viel Hohn und Spott ab. Aber auch konstruktive Kritik. (24hamburg.de-Montage)

Der Hamburger SV verpasst die Relegation und den Aufstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga. So macht sich das Netz über die HSV-Blamage lustig.

Hamburg - Der Hamburger SV verpasst den Aufstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga*. Nicht einmal für die Relegation gegen Werder Bremen hat es gereicht. Doch statt Mitleid für den gebeutelten Traditionsverein aus Hamburg* gibt es im Internet fast nur Hohn und Spott.

Das Heimspiel gegen den SV Sandhausen ging für die Rothosen 1:5 verloren*. Weil Arminia Bielefeld zu Hause gegen den 1. FC Heidenheim gewann, hätte den Rothosen sogar ein Unentschieden gereicht*, um auf Rang drei zu stolpern, wie 24hamburg.de berichtet. Weil nicht einmal das klappte, kübelten Twitter-User und Foren-Nutzer reichlich Häme über den HSV*.*24hamburg.de  Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkss.

Auch interessant

Kommentare