Verhasstes Nordderby

Diesen Absteiger ballert der HSV in 2. Liga: Relegation gegen Düsseldorf oder Bremen

Tim Wiese, damals Torhüter von Werder Bremen, trifft HSV-Stürmer Ivica Olic beim Nordderby im Mai 2008 mit einem Kung-Fu-Tritt im Gesicht. Im Hintergrund zünden HSV-Fans rote Bengalos an.
+
Beim Nordderby geht es hitzig zur Sache. Unvergessen: Kung-Fu-Wiese streckt 2008 Ivica Olic nieder. (24hamburg.de-Montage)

Gelingt dem Hamburger SV der Einzug in die Relegation, könnte ein Nordderby gegen Werder Bremen anstehen. Auch Fortuna Düsseldorf als Gegner möglich.

Hamburg - Schafft der Hamburger SV* den Sprung in die Relegation, droht den Rothosen ein Nordderby im Kampf um einen Platz in der ersten Fußball-Bundesliga*. Denn auch Werder Bremen könnte am Samstag, 27. Juni 2020, noch auf einen Relegationsrang klettern. Doch sowohl beim Team von Dieter Hecking* als auch bei Werder fürchten sich die Verantwortlichen vor einem Nordderby, wie 24hamburg.de berichtet.

Auch Fortuna Düsseldorf könnte ein Gegner des Hamburger SV werden. Vorausgesetzt, sie verlieren ihr Fernduell um den Abstieg nicht. Doch auch der HSV muss seine Hausaufgaben machen. Das letzte Spiel der Saison gegen den SV Sandhausen wird kein Selbstläufer. Das kündigt auch Ex-HSV-Spieler Dennis Diekmeier an*. Das Duell können Fans im Live-Ticker verfolgen*.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare