Kein Nordderby

Relegation futsch, Aufstieg ade: HSV blamiert sich gegen SV Sandhausen

Joel Pohjanpalo vom Hamburger SV ärgert sich und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen.
+
Aufstieg vergeigt: der Hamburger SV muss weiter in der 2. Fußball-Bundesliga bleiben.

Hamburger SV verpasst Aufstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga. Der SV Sandhausen gewinnt im Volksparkstadion 1:5. Kein Nordderby in der Relegation.

Hamburg - Der SV Sandhausen nimmt den Hamburger SV im Volksparkstadion* nach allen Regeln der Kunst auseinander. 1:5 heißt es am Ende. Das Nordderby in der Relegation gegen Werder Bremen* fällt also aus. Ein Unentschieden hätte dem HSV* gereicht, um am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga noch auf den Relegationsrang zu stolpern. Weil Arminia Bielefeld im Parallelspiel gegen den 1. FC Heidenheim* gewann.

Dennis Diekmeier hatte angekündigt*, dass er dem HSV den Sieg gegen seinen SV Sandhausen nicht kampflos überlassen will. Doch Trainer Dieter Hecking* und Kapitän Aaron Hunt* hatten die Warnung wohl nicht ernst genug genommen, wie 24hamburg.de schreibt. Sogar Diekmeier selbst trug sich in die Torschützenliste ein. Erst zum zweiten Mal in seiner Profikarriere überhaupt. Nachzulesen im Live-Ticker*. *24hamburg.de Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare