1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Hamburger SV: Verwirrspiel um Vagner Love

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Vagner Love. © dpa

Hamburg - Der Transfer des Brasilianers Vagner Love zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV scheint geplatzt.

Der 25 Jahre alte Angreifer ist sich nach brasilianischen Medienberichten mit dem Spitzenclub Flamengo Rio de Janeiro einig. Auf seiner Internetseite hieß es, er erwarte nur noch ein Dokument seines Vereins ZSKA Moskau. Wenn dies eintreffe, werde er bei Flamengo als Neuzugang vorgestellt.

Vagner Loves Spielerberater Hendrik Hoppenworth bestätigte am Freitagmittag den Wechsel nicht. Es sei noch offen, ob Vagner Love künftig für den HSV oder Flamengo spielt, sagte er der Deutschen Presse-Agentur dpa: “Noch ist nichts unterschrieben.“ Das Heft des Handelns liege in Moskau.

Die wichtigsten Transfers der Winterpause

Vagner Love steht bis 2014 bei ZSKA Moskau unter Vertrag. Im vergangenen August hatte der russische Pokalsieger den Stürmer an dessen Heimatverein Sociedade Esportiva Palmeiras ausgeliehen, für den er derzeit noch aktiv ist.

Am Vortag hatte der Radiosender NDR 90,3 berichtet, dass der HSV- Aufsichtsrat einem Wechsel Vagner Loves an die Elbe zugestimmt habe. Vagner Love sollte bis zum Ende der laufenden Saison für eine Leihgebühr von 800 000 Euro kommen.

Bereits im vergangenen Sommer hatte der HSV den Brasilianer, mit bürgerlichem Namen Vagner Silva de Souza, verpflichten wollen. Der Wechsel platzte jedoch, und die Hamburger nahmen stattdessen den Schweden Marcus Berg unter Vertrag. Vagner Love war in der Saison 2008 mit 20 Treffern bester Torjäger in der russischen Liga.

dpa

Auch interessant

Kommentare