Hannover-Profi in Diskothek angegriffen

+
Moritz Stoppelkamp.

Hannover - Nach einem tätlichen Angriff in einer Disco ist der Fußball-Profi Moritz Stoppelkamp von Hannover 96 mit zehn Stichen am Kopf genäht worden.

 „Er ist mit einem Gegenstand geschlagen worden“, sagte am Dienstag ein 96-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht der „Bild-Zeitung“ (Dienstag). Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend.

Der Mittelfeldspieler hatte bereits am Montag wieder trainiert. „Es gab einen Angriff auf meine Freundin. Ich wollte sie schützen“, zitiert die Zeitung den 25 Jahre alten Profi. „Ich bekam einen Gegenstand wuchtig auf den Kopf geschlagen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Richtig cool für uns“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Richtig cool für uns“
Barcas Dembélé geht unter Tränen vom Feld: BVB-Fans reagieren mit Schmähgesängen - „Es ist eine Schande“
Barcas Dembélé geht unter Tränen vom Feld: BVB-Fans reagieren mit Schmähgesängen - „Es ist eine Schande“
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
WM 2022: Terminschock! Nur wenige Tage trennen Bundesliga-Ende und Eröffnungsspiel
WM 2022: Terminschock! Nur wenige Tage trennen Bundesliga-Ende und Eröffnungsspiel

Kommentare