Banker, Spieler, Bundestrainer

Hansi Flick: Alle Infos zum Bundestrainer – Karriere, Stationen, Erfolge

Bundestrainer Hansi Flick
+
Bundestrainer Hansi Flick

Hansi Flick: Als Spieler im Mittelfeld auf gleichbleibend hohem Niveau, als Bundestrainer innovativ und zukunftsweisend. Wissenswertes rund um den Ehrenbürger seiner Heimatstadt.

Frankfurt – Am 25. Mai 2021 bestätigte die DFB-Zentrale das Gerücht, dass längst keines mehr ist: Hansi Flick startete seine Karriere als Bundestrainer der Deutschen Herren-Fußballnationalmannschaft am 01. August des gleichen Jahres. Als Nachfolger von Jogi Löw ist es sein Ziel, das A-Team an alte Erfolge anknüpfen zu lassen.

Hansi Flick: Eine Spielerkarriere aus dem Bilderbuch

In den 60er-Jahren war die Auswahl an Freizeitaktivitäten nicht so groß wie heute. Zielstrebig gab der Vorschulknirps dem Fußball den Vorzug vor dem Musikverein. Und so begann der gebürtige Heidelberger Hans-Dieter Flick 1971 als Fünfjähriger seine Fußballkarriere beim heimischen BSC Mückenloch. Hier im Vorort von Neckargemünd sowie mit den nachfolgenden Stationen bei der SpVgg Neckargemünd und dem Oberligisten Sandhausen (ab Spielsaison 1982/83) blieb der am 24. Februar 1965 in Heidelberg geborene Hansi Flick fußballerisch in der Heimatregion. Einzig die beiden erfolgreichen U19-Spiele brachten ihn auf die internationale Bühne. Das änderte sich, als er drei Jahre später als 20-Jähriger einen Lizenzspielervertrag beim 1. FC Bayern München unterschrieb. Als Mittelfeldspieler trug er in seinen nächsten 139 Spielen in fünf Jahren wesentlich zum historischen Mannschaftserfolg bei. Vier Deutsche Meisterschaften, ein Sieg des DFB-Pokals und ein Endspiel im Europapokal der Landesmeister durfte Flick feiern.

Hansi Flick: Bedeutende Erfolge als Spieler

Als Spieler zählte der heutige Fußballtrainer Hansi Flick nicht zu den auffällig schillernden Figuren der VIP-Fußballwelt. Umso bedeutender für sein jeweiliges Team waren seine gleichbleibend verlässlichen Leistungen im Mittelfeld. Zu den größten Erfolgen des 1,77 Meter großen Spielers Flick zählen die Siege der Jahre in München. Dort feierte er mit dem FC Bayern die Deutschen Meisterschaften 1986, 1987, 1989 und 1990. Des Weiteren war er wesentlich beteiligt am DFB-Pokalsieg 1986 und dem DFB-Supercup-Sieg 1987. An der Seite von großen Fußballern wie Jean-Marie Pfaff, Lothar Matthäus, Michael Rummenigge und „Wiggerl“ Kögl erreichte er 1987 das Endspiel der Landesmeister gegen den FC Porto, das mit 1:2 verloren ging. 1990 verließ Flick das Meisterteam an der Isar und wechselte zum 1. FC Köln. Die kommenden drei Jahre waren geprägt von Verletzungspech und brachten Flick nur 44 Einsätze. 1992 zwangen ihn die zahlreichen und langwierigen, gesundheitlichen Einschränkungen in die Sportinvalidität und zur Aufgabe seiner Spieler-Karriere.

Hansi Flick: Stationen auf dem Weg zum Bundestrainer

Bereits 1996/97 begann Flick, Erfahrungen als Trainer zu sammeln. Zunächst für drei Jahre in Bammental aktiv, folgten fünf erfolgreiche Saisons in Hoffenheim. Mit dem Erwerb der UEFA-Pro-Lizenz startete Flicks zweite Fußball-Karriere als Trainer in der 1. Bundesliga. Seit 1996 führte er zahlreiche Teams als Trainer und Co-Trainer. Nach einem kurzen Zwischen-Gastspiel beim RB Salzburg arbeitete Hansi Flick bis 2014 als Trainer-Assistent und Sportdirektor beim DFB. Während der Saison 2017/18 agierte er als Geschäftsführer Sport bei der TSG Hoffenheim und wechselte von dort zunächst als Co-Trainer zum Bayern München. Im Jahr 2006 holte ihn sein Vorgänger Löw als auch Co-Trainer zur Nationalmannschaft. Nach Jahren als Assistent neben Größen wie Trapattoni, Löw und Kovac trat er im Juli 2021 aus deren Schatten und übernahm die Verantwortung des elften Bundestrainers der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Seine größten Erfolge als Trainer:

  • mit dem TSG 1899 Hoffenheim Meister der Oberliga Baden-Württemberg 2001 und Badischer Pokalsieger 2002, 2003, 2004 und 2005
  • mit dem FC Bayern München Deutscher Meister 2020 und 2021; DFB-Pokal-Sieger 2020; DFL-Supercup-Sieger 2020; Champions-League-Sieger 2020; UEFA-Super-Cup-Sieger 2020; FIFA-Klub-Weltmeister 2020

Erfolge als Trainer-Assistent:

  • mit der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft Vize-Europameister 2008, Dritter der Weltmeisterschaft 2010, Weltmeister 2014
  • mit dem FC Red Bull Salzburg Österreichischer Vize-Meister 2006; Zweiter der Europameisterschaft 2008

Hansi Flick: Erfolge und Auszeichnungen für den beliebten Fußballtrainer

Zuverlässig als Spieler, bedeutend als Trainer – die öffentlichen Anerkennungen bestätigen das beeindruckende Talent auch bei der Arbeit am Spielfeldrand. Nach dem Laureus World Sports Award 2015 als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft folgten weitere bedeutende Auszeichnungen für den Assistenten und Trainer Flick. Herausragend in seiner bisherigen Trainer-Karriere war mit Abstand das Jahr 2020, als er mit dem 1. FC Bayern München das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League errang. Dazu kamen im selben Jahr der Titel UEFA-Super-Cup-Sieger und FIFA-Klub-Weltmeister. Kein Bundesliga-Trainer war jemals so erfolgreich wie Hansi Flick mit einer Siegquote von 80 Prozent.

Das Erfolgsjahr 2010 krönte Hansi Flick mit vielen persönlichen Auszeichnungen:

  • VDV-Trainer der Saison
  • Zeitschrift Kicker: Trainer der Saison
  • Sport Bild: Trainer der Saison
  • Deutschlands Trainer des Jahres
  • Europas Trainer des Jahres
  • IFFHS Welt-Klubtrainer
  • World-Soccer-Trainer des Jahres
  • Globe Soccer Award Bester Trainer
  • Persönlichkeit des Jahres im deutschen Fußball

2010 erhielt die Fußball-Nationalmannschaft mit dem Trainer-Team um Hansi Flick nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft den populären Medienpreis „Bambi“.

Hansi Flick: Privat und abseits der glänzenden Fußballwelt

Der Fußballtrainer Flick gehört sicher zu den Persönlichkeiten, die beweisen, dass es „sauberen und erfolgreichen“ Top-Fußball auch ohne Skandale und Affären gibt. Er überzeugt seit jeher durch Leistung, Sympathie und gutes Bauchgefühl im Umgang mit Spielern und Kollegen. Anfang der 80er-Jahre lernte er mit seiner Frau Silke die – wie er in einem Interview sagt – Liebe seines Lebens und wichtigste Ratgeberin kennen. Noch heute sind sie glücklich verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Töchter und zwei Enkelkinder. Im Heimatort der Ehefrau, Bammental, führte Hansi Flick bis 2017 ein Sportgeschäft. Seine Ausbildung als Bankkaufmann half ein ums andere Mal dabei, im großen Fußball-Business den Überblick zu behalten. Trotz des Rummels um seine Person ist Flick ein Familienmensch geblieben und bringt dies ebenso ein Stück weit in seine „Berufsfamilie“ Nationalmannschaft ein. Ein Trainer auf Augenhöhe, der zugleich höchsten Respekt und Leistung einfordert.

Hansi Flick: Gehalt und/oder Fußball-Ehre?

Keine Frage: In Sachen Gehalt kann der DFB mit Top-Vereinen wie Bayern München nicht Schritt halten. Trotzdem nagt ein Bundestrainer Hansi Flick nicht am Hungertuch. Über exakte Zahlen herrscht Stillschweigen. Es werden jedoch rund sechs Millionen Euro für jedes der drei ab 2021 vertraglich vereinbarten Jahre angenommen. Das sind immerhin etwa zwei Millionen weniger pro Jahr, als er bei den Münchner Bayern verdiente. Als „Trostpflaster“ wirken einige Werbeverträge, die dem Fußballtrainer Flick in den kommenden Jahren Einnahmen im siebenstelligen Bereich bescheren werden. Laut eigener Aussage freut sich Hansi Flick jedoch in erster Linie auf eine umfassende Möglichkeit, nicht nur Trainer und Sportdirektor zu sein. Daneben kann er bedeutsamen Einfluss nehmen auf Trainerausbildung und DFB-Akademie.

Hansi Flick: Fußballtrainer mit Einfühlungsvermögen, hohen Ansprüchen und dem Fokus auf Kommunikation
Der Bundestrainer verknüpft perfekt die individuelle Förderung einzelner Spielerpersönlichkeit mit dem Druck hoher Anforderungen. Nach eigener Aussage legt er dabei das Hauptaugenmerk auf das direkte Miteinander. Offene und direkte Ansprache zählen zum erprobten Handwerkszeug des Hansi Flick. Nachdem sein Vorgänger Löw eine in sich uneinige Mannschaft im Umbruch hinterlässt, fokussiert Flick seine Arbeit darauf, eine Mannschaft zu formen, „die lebt und die sich gegenseitig aufpusht“. Sein Ziel ist der Erfolg, dies jedoch unter Präsentation eines modernen, aktiven und schönen Fußballspiels. Dass er mit großen Stars umgehen und arbeiten kann, haben die 18 erfolgreichen Monate als Trainer beim FC Bayern München beeindruckend bewiesen. Dank starker Motivation durch den Fußballtrainer fanden Spieler wie Boateng, Lewandowski und Müller zurück zu ihrer alten Form. Kommunikation förderte den neuen Zusammenhalt. Dieses Konzept soll mit dem Bundestrainer Hansi Flick auch die Nationalmannschaft zurück zu einstigen internationalen Spitzenplätzen führen. Im September 2021 verzeichnete die Mannschaft mit ihrem neuen Bundestrainer Hansi Flick bereits drei Siege in drei abwechslungsreichen Spielen.

Auch interessant

Kommentare