Vor Debüt als Nationaltrainer

Hansi Flick: So tickt der neue Bundestrainer – Weggefährten erinnern sich

Bundestrainer Hansi Flick gestikuliert.
+
Hansi Flick übernahm als Nachfolger von Jogi Löw die deutsche Fußballnationalmannschaft.

Am Donnerstag steht Hansi Flick erstmals als Bundestrainer an der Seitenlinie. Doch wie tickt der 56-Jährige eigentlich als Mensch? Vier Weggefährten packen aus.

Köln – Hansi Flick steht vor seinem Debüt als Bundestrainer. Der Nachfolger von Jogi Löw tritt mit der deutschen Nationalmannschaft am Donnerstagabend in der WM-Qualifikation auswärts gegen Liechtenstein an. Vor seinem Job als Nationaltrainer leitete Flick den FC Bayern München, gewann zwei Meisterschaften und die Champions League mit dem FCB. Aber auch als aktiver Spieler machte der heute 56-Jährige bereits Eindruck – unter anderem für vier Jahre beim 1. FC Köln*.
24RHEIN* sprach mit vier alten Weggefährten, die verraten, wie der neue Bundestrainer wirklich tickt.

Das erste Spiel von Hansi Flick als Nationaltrainer findet am Donnerstag (2. September) auswärts gegen Liechtenstein statt. Anstoß ist in der WM-Qualifikation um 20:45 Uhr in St.Gallen (Schweiz). (bs/ps) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare