Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Treffen am Rande der Königsklasse

Real Madrid und Tottenham planen spektakulären Tausch

+
Begehrter Stürmer: Real Madrid hat angeblich großes Interesse an einer Verpflichtung von Harry Kane.

Laut Medienberichten bahnt sich ein spektakulärer Tausch zwischen zwei europäischen Topklubs an. Die „Königlichen“ sind scharf auf Tottenhams Shootingstar.

Harry Kane und Gareth Bale: Wechseln Superstars die Fronten?

Während die Times von einer geforderten Ablöse Tottenhams von etwa 200 Millionen Euro berichtet, gibt es weitere Medien, die sogar vermelden, der Premier-League-Verein wolle für Harry Kane nicht weniger als die Rekordablösesumme einnehmen, welche der FC Barcelona kürzlich für den brasilianischen Angreifer Neymar (222 Millionen Euro von Paris St. Germain) erhalten hat.

Um diese Summe zu drücken, biete Real Madrid laut der spanischen AS im Gegenzug Gareth Bale an. Der Waliser spielt seit 2013 für die Madrilenen und war zuvor bereits für Tottenham aktiv, wo er zum begehrten Starstürmer reifte. Schon damals sorgte der Bale-Deal mit einer Ablösesumme in Höhe von 101 Millionen Euro für einen Rekord. Zuletzt geriet der 24-Jährige beim spanischen Spitzenklub in die Kritik, außerdem hatte er mit einer Verletzung zu kämpfen, welche ihn länger außer Gefecht setzte.

pf

Auch interessant

Meistgelesen

ZDF-Hammer! FC Bayern und BVB live im Free-TV
ZDF-Hammer! FC Bayern und BVB live im Free-TV
Ticker Champions League: BVB lässt sich von Atlético auskontern, Schalke macht Schritt Richtung Achtelfinale
Ticker Champions League: BVB lässt sich von Atlético auskontern, Schalke macht Schritt Richtung Achtelfinale
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein
Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein

Kommentare