Weihnachtsüberraschung

Havertz beschenkt Leverkusener Ex-Kollegen

Kai Havertz
+
Kai Havertz wechselte im September von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa

Berlin (dpa) - Kai Havertz hat seine früheren Teamkollegen von Bayer Leverkusen zu Weihnachten überrascht. Der 21 Jahre alte Fußball-Nationalspieler schickte an Ex-Kollegen, Bosse, Club-Mitarbeiter und Jugendbetreuer ein Chelsea-Trikot mit persönlicher Widmung.

Alles verpackt in einer edlen Kiste mit dem Chelsea-Logo, verziert mit den Buchstaben «KH» und seiner Rückennummer 29. Dazu eine Karte, auf der er sich für die Unterstützung in seiner Bayer-Zeit bedankte.

«Ich habe mich sehr darüber gefreut und mich bei ihm bedankt. Das ist eben Kai, er ist und bleibt ein Junge unseres Vereins», sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler (60) der «Bild am Sonntag» und Sportdirektor Simon Rolfes (38) ergänzte: «Das zeugt von Kais Charakter. Das hat einfach Stil und Klasse.»

Havertz war im September nach zehn Jahren in Leverkusen zum FC Chelsea in die englische Premier League gewechselt.

© dpa-infocom, dpa:201226-99-817001/2

Bild-Artikel, Bezahlschranke

Auch interessant

Kommentare