tz-Kolumne

Heinrich heute: Andreas Kümmert und Cathy Fischer

+
Andreas Kümmert.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die deutsche Meisterschaft.

Die deutsche Meisterschaft im Singen endete mit einem Eklat. Der Meistersinger Kümmert will nicht zum Grand Prix, weil: „Ich bin nur ein kleiner Sänger.“ Wir sind froh, dass es solche Zauderkünstler nur beim Vorentscheid gibt, und nicht beim Torentscheid. Stellen Sie sich vor, Philipp Lahm hätte 2014 in Rio gesagt: „Ich bin nur ein kleiner Fußballer. Ich gebe unseren Titel an Argentinien.“ Oder Fritz Walter 1954 in Bern: „Wir sind nur kleine Deutsche, und das mit dem Krieg tut uns leid. Glückwunsch an die Ungarn.“ Beim Sport braucht’s Entschlossenheit. Der Franz hat ja auch nicht gesagt: „Geht’s raus und spielt’s Fußball! Oder habt’s Lust auf Speerwerfen?“ Oder Seppl Herberger: „Der Ball scheint mir rund zu sein, aber sicher bin ich mir auch nicht.“ Sportler sollten kraftvoll Ja sagen. Ausnahme: Mats Hummels mit Cathy Fischer auf dem Standesamt.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Fahrplan in der WM-Qualifikation - noch neun Plätze offen
Fahrplan in der WM-Qualifikation - noch neun Plätze offen
Panama jubelt trotz Phantomtor - USA verpassen WM
Panama jubelt trotz Phantomtor - USA verpassen WM
UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben
UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Kommentare