tz-Kolumne

Heinrich heute: Angie und ihr Beckenbauer

+
Angela Merkel.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Heute schreibt er über Philipp Lahms Neujahrsansprache.

Es hilft nix: Die Kanzlerin braucht nach ihrem Po-Faller einen Beckenbauer. Der erfahrene Beschwichtiger und Schneeforscher („Habe noch nie einen Eskimo in Katar gesehen“) muss nach Berlin reisen und Merkels Becken heile machen. Denn mit guten Worten hat der Franz noch jedes Problem aus der Welt geredet. Da sollte ein Bruch des Beckenrings, zumal ein unvollständiger, kein Hindernis darstellen. Als Angelas Beckenbauer könnte er am Kanzlerinnen-Bett singen („Gute Knochen kann niemand trennen“) oder Sprücherl aufsagen („Ja ist denn scho Schmerzmittel?“) – solange, bis Merkel entnervt aufsteht und lieber wieder arbeiten geht. Für das geheilte Becken feiern wir Beckenbauer dann als „Kaiser Ganz“. Trotzdem sollte er die Patientin darauf hinweisen, künftig auf Langlauf zu verzichten. Denn an Schi ist Angie einfach nicht gewöhnt.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Premier-League-Kracher im Ticker: Meisterschaft schon klar? Eiskaltes Liverpool besiegt Manchester City
Premier-League-Kracher im Ticker: Meisterschaft schon klar? Eiskaltes Liverpool besiegt Manchester City

Kommentare