tz-Kolumne

Heinrich heute: Das bairisch-französische Halbfinale

+
So ein gscherter Lackl, der Griezmann! Der geniert sich für nix!

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal wird's Bairisch!

Wir Bayern fühlen uns ja dem Französischen sehr verbunden. Und das soll sich auch durch das heutige Spiel nicht ändern, das etwa so ablaufen könnte: 21 Uhr, das Trottoir ist leer, nicht einmal ein Schandi ist mehr unterwegs. Nur eine oide Schäsn mit Deutschland-Fahnderl ist vis à vis noch zu sehen. Das Böfflamott, für das wir den letzten Sou aus dem Portemonnaie geholt haben, ist verdaut. Jetzt hocken wir mit der ganzen Bagage recht kommod auf dem Kanapee. So ein gscherter Lackl, der Griezmann! Der geniert sich für nix! In der Halbzeit geht’s kurz aufs Potschamperl. Des war fei pressant, sakradi! In der zweiten Hälfte, nach unserem Tor, fällt ihm die Visasch zamm, dem Griezmann. 90. Minute, wir sind im Finale, wir hupfen bis zum Plafon, und sagen Mersä. Danach ins Bett. Sommer is, der Finaleinzug hat uns gewärmt, heut Nacht brauchen wir kein Plümo.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So sehen Sie AS Monaco gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie AS Monaco gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Juventus Turin heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Juventus Turin heute live im TV und im Live-Stream
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Fans werfen Ratten nach Spieler - Verein reagiert kurios
Fans werfen Ratten nach Spieler - Verein reagiert kurios

Kommentare