tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Bundespopler

+
Bundestrainer Joachim Löw.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das Warten aufs WM-Finale.

Auch wir als intellektuelle Einzelgänger und Schland-Skeptiker freuen uns natürlich wie verrückt, dass Deutschland am Sonntag Weltmeister wird. Wir haben uns auch schon die niedlichen schwarz-rot-goldenen Hasenohren aus dem tz-Artikel gekauft, und die lustige Fahnentröte. Sie merken: Wir schrecken vor nichts mehr zurück. Aber eine Sorge haben wir dann doch. Sie treibt uns um, Tag und Nacht. Und eigentlich ist es uns furchtbar unangenehm. Aber jetzt muss es raus: Wenn Jogi Weltmeister wird – wie können wir unseren Kindern je wieder das Popeln verbieten? Bisher konnten wir ja immer sagen: Ist ungesund, macht doof. Jetzt gehen uns die Argumente aus. Wir: ratlos. Ihre Ratschläge bitte an Heinrich-heute-Hochhaus, Pasing, Betreff Bundesrüssel. Wir bitten um zahlreiche Zuschriften. Lassen Sie sich nicht alles aus der Nase ziehen!

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier
Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe

Kommentare