Matjes, Scholle und Co.

Heinrich heute: Fisch im Fußball

+
Matthias Sammer

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Fisch im Fußball.

Hai, liebe Fußballfans! Die Bundesliga ist wieder da, und ausgerechnet jetzt warnt Greenpeace vor dem Fischverzehr. Dabei ist Fußball ohne Fisch kaum denkbar. Viele Fans hoffen nach wie vor, dass Dortmund in der Rückrunde zum Hecht im Karpfenteich wird. Noch weigert sich der BVB, den Bückling zu machen. Und auch der manchmal rotbarsch wirkende Bayern-Sportdirektor Matjes Sammer, der sächsische Knurrhahn, warnt: „Wir dürfen die Rückrunde keinesfalls lachs angehen.“ 

Ist die Konkurrenz weder Fisch noch Fleisch? Bei dieser Frage windet sich Pep Guardiola wie ein Aal. Ob die roten Schnapper weiter ganz oben schwimmen, wird davon abhängen, wie schnell Thomas Müller, der dürre Hering, wieder in Form kommt. Doch wer auf Bayern wettet, hat sein Geld keinesfalls verbrasst – das sehen auch Experten wie Mehmet Scholle oder Anne-Marie Sprotte so.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen
Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Kommentare