tz-Kolumne

Heinrich heute: Jogi und der gelbe Zettel

+
Nicht alle hatten zum WM-Finale ihre Satellitenschüssel angeworfen.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Zuschauer und Nicht-Zuschauer beim WM-Finale.

Wir tippen mal: 36 Millionen haben gestern das WM-Finale im Ersten gesehen. Das heißt aber auch, und diese Zahl schockiert uns: 45 Millionen haben gestern das WM-Finale im Ersten nicht gesehen. Und sie sind mitten unter uns, diese Menschen, die sich heute fragen: Huch, warum ist denn hier alles so schwarz-rot-gold? War Fußball? Und wer ist der ulkige Mann mit der Restfrisur der Beatles? Gut, viele waren beim Public Viewing. Einige Babies und Kleinkinder werden sich gedacht haben: „Ich schau erst 2022 in Katar oder 2026 in Nordkorea, das wird noch schöner.“ Und einige Senioren dürften beschlossen haben: „So schön wie 1954 wird’s eh nicht mehr.“ Aber der Rest, der unentschuldigt bei der Fußballarbeit fehlte, womöglich ohne gelben Zettel? Die Mehrheit der Deutschen ohne Bock auf Weltmeister-werden. So kann’s nicht weitergehen, Jogi!

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Guardiola selbstkritisch: "Vielleicht bin ich nicht gut genug"
Guardiola selbstkritisch: "Vielleicht bin ich nicht gut genug"

Kommentare