tz-Kolumne

Heinrich heute: Das Phrasenferkel

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das "Doppelpass"-Phrasenschwein.

Es gibt fabelhafte Neuigkeiten von Sport1. Das legendäre Phrasenschwein aus dem Doppelpass können Sie nun kaufen, für 29,95 Euro. Das Phrasenschwein lässt sich überall einsetzen, im Büro oder zuhause. So haben Sie den Kaufpreis blitzschnell wieder drin. Jeder muss drei Euro einwerfen – Kollegen, die ab 10.15 Uhr unermüdlich „Mahlzeit“ dröhnen, aber auch die Gattin, die vor dem überfüllten Schrank seufzt, sie habe nichts anzuziehen. Oder der Gatte, der seine Wäsche nach „Schmutzig“ und „Schmutzig, aber geht noch“ sortiert. Für Kinder gibt’s ein niedliches Phrasenferkel, in das kleine Phrasendrescher („Wann sind wir daheim?“, „Mia ist eine blöde Doofkuh!“) 50 Cent einwerfen müssen. Für hartnäckige erwachsene Schwätzer bietet Sport1 eine riesige Phrasensau mit 20-Euro-Tarif an. Rein mit dem Schein in das Schwein!

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare