tz-Kolumne

Heinrich heute: Samba à la Bierhoff

+
Oliver Bierhoff.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das WM-Camp des DFB in Brasilien.

Alle sind begeistert vom WM-Camp, das sich Jogi und Olli in Brasilien hinstellen lassen. Weil der Brasilianer ja eher Sambatänzer als Architekt ist (Oscar Niemeyer mal ausgenommen), erschaffen teutsche Ingenieure ein TÜV-geprüftes WM-Camp. Man weiß ja nie. Damit hat sich Bierhoff schon jetzt als Herberger des Jahres empfohlen. Auch sonst will sich der Teutsche Fußball-Bund (TFB) möglichst wenig auf die allzu lebensfrohen Gastgeber verlassen. Auch der Caipirinha für die Siegesfeiern wird direkt aus einer Osnabrücker Caipi-Fabrik eingeführt. Bei den Brasis weiß man ja nie, was drin ist. Sambatänzerinnen stellt das Teutsche Fernsehballett zur Verfügung. Wir führen sogar unseren eigenen Pelé ein, er heißt Uwe Seeler. Und wenn die Gastgeber den WM-Pokal nicht rausrücken wollen – kein Problem. Wir haben unseren eigenen dabei.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare