S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

tz-Kolumne

Heinrich heute: WM-Finale im russischen Dezember?

+

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die kommenden WM-Finals in Russland und Katar.

Ab sofort steht fest: Sie sollten sich ­heute in 2829 Tagen nichts vornehmen. Denn am 18. Dezember 2022 ist WM-Finale in Katar. Für uns im Heinrich-heute-Hochhaus ist das zum Beispiel ein Riesenproblem. Denn wir haben ­immer am vierten Advent unsere Weihnachts­feiern mit dem katholischen Landfrauenbund der unteren Oberpfalz und mit dem gemischten Männer­gesangsverein Pasing-­Mitte. Sie sollten sich bei Ihrer Erbtante ­Erika (86) erkundigen, ob Sie 2022 noch zum traditionellen ­Ganserlessen am ­vierten Advent ­antreten müssen: „Du, Erika, wie geht’s dir denn so? Meinst, dass wir in sieben Jahren noch kommen müssen?“ Ein ­Problem gibt es aber noch. Denn auch die WM 2018 in ­Russland wackelt ja, wegen Putin. ­Vielleicht findet die Russland-WM auch in Katar statt, oder andersrum. Ein WM-Finale im Dezember in Russland ­wäre spannend, wenn auch kalt.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Kommentare