Leverkusens Shootingstar könnte schon gegen Russland spielen

Helmes: Wann schießt er Poldi aus der Stammelf?

+
Hier packen sie zwar gemeinsam an, doch im Sturm der Nationalelf sind Patrick Helmes und Lukas Podolski Konkurrenten.

Düsseldorf - Nicht Toni, nicht Pizarro, nicht Farfan. Der beste Bundesliga-Stürmer ist momentan ein Deutscher: Patrick Helmes (24) aus Leverkusen.

Sieben Spiele, sieben Tore, eine Bomben-Quote.

Für die EM fand Helmes keine Berücksichtigung. War das der Grund für seine Leistungsexplosion? „So konnte ich die Vorbereitung mit Leverkusen mitmachen. Deshalb bin ich topfit“, sagt Helmes. Und das ist auch Jogi Löw nicht entgangen. „Patrick ist brandgefährlich. Alle gefährlichen Situationen bei Leverkusen laufen über ihn. Er macht einen guten Eindruck im Training und wird in den nächsten Monaten immer wichtiger werden“, sagt Löw.

Helmes selbst weiß seinen Lauf richtig einzuschätzen. „In der Bundesliga läuft es derzeit sehr gut. Ich hoffe, dass ich jetzt auch in der Nationalmannschaft zum Einsatz komme und meine Tore mache“, sagt der 24-Jährige. Könnte gut sein, dass er es am Wochenende schon beweisen darf – und das eventuell sogar von Beginn an. Indiz dafür: Jogi Löw ließ in der Woche mit Poldi auf der linken Seite und Helmes im Sturm trainieren. Und irgendwann heißt es dann: Wann schießt Helmes Poldi aus der Stammelf?

Löw prophezeit: „Er wird dieses Jahr noch viele Tore machen. Manche Spieler sehe ich schon am Limit, aber bei Patrick ist noch ein unglaubliches Potenzial vorhanden.“

Helmes selbst allerdings will sich nur sportlich aufdrängen, noch fordert er seine Konkurrenten Klose und Podolski verbal nicht heraus: „Die beiden haben einen Vorsprung, weil sie regelmäßig in der Nationalelf treffen. Ich kann mich nur anbieten, alles andere muss der Trainer entscheiden. Auf der Tribüne zu sitzen, ist aber nicht mein Ziel. Ich bin bereit.“ Das weiß auch Poldi…

Helmes und Poldi im Vergleich

Podolski (23) erzielte in 57 Länderspielen 30 Tore (Quote: 0,53 Treffer pro Partie). In 105 Bundesliga-Spielen für Köln und Bayern traf er 33-mal (Quote: 0,31). – Helmes (24) erzielte in 7 Länderspielen null Tore (Quote: 0). In 20 Bundesliga-Spielen für Köln und Leverkusen traf er 11-mal (Quote: 0,55).

Deutschlands erotischste Nationalspieler

Deutschlands erotischste Nationalspieler © 
ballack_bauch_sampics
Keiner ist so sexy wie er: Michael Ballack wurden mit 24 Prozent einer Emnid-Umfrage auf Platz 1 gewählt. Die Partnerbörse amio.de wollte so der Frage nachgehen, welches Mitglied der deutschen Fußballnationalmannschaft am erotischsten ist. © Sampics
ballack_jubelt
Michael Ballack jubelt nach dem EM-Halbfinal-Sieg gegen die Türkei. © dpa
ballack_hochzeit
Der erotischste Fußballer Deutschlands ist vergeben, im Juli 2008 hat Michael Ballack seine Simone gehieratet. © dpa
poldi_nackt
Die Nummer zwei der erotischsten Nationalkicker: Lukas Podolski überzeugte 18 Prozent der befragten Frauen. © dpa
poldi_ball
Immer konzentriert am Ball: Poldi während einer EM-Trainingseinheit am Wörthersee-Stadion in Klagenfurt. © dpa
poldi_prinz_
Nicht Frauen stehen auf Poldi, auch als Werbeträger ist er gefragt: Lukas Podolski und seine Prinzenrolle EM Edition. © dpa
lahm_bauch
Perfekt definierter Waschbrettbauch: Philipp Lahm ist nach Meinung der Befragten die Nummer drei unter den erotischsten Nationalspielern. © dpa
lahm_spielt
Wir sind im Finale: Philipp Lahm nach dem dritten Tor gegen die Türkei im EM-Halbfinale. © dpa
lahm_lacht
Immer ein smartes Lächeln: Philipp Lahm bei einer Pressekonferenz vor seinem 50. Länderspiel (WM-Qualifikation gegen Finnland). © dpa
schweini_bauch
Mit acht Prozent liegt Bastian Schweinsteiger an vierter Stelle der erotischsten Fußballer der deutschen Nationalmannschaft. © dpa
schweini_jubelt
Jubel macht sexy: Bastian Schweinsteiger in Jubelpose beim EM-Spiel gegen die Türkei. © dpa
schweini_cool
Cool mit Sonnenbrille auch am Abend: Sebastian Schweinsteiger am Vorabend im Finale des DFB-Pokals in Berlin im April 2008. © dpa
kuranyi_bauch
Nackte Bauchblicke: Gut, dass viele Fußballer wie Kevin Kuranyi (Platz 5) nach schweißtreibenden Spielen ihr Trikot als Handtuch verwenden. © dpa
kuranyi_jubelt
Der Schalker Kevin Kuranyi freut sich über seinen zweiten Treffer zum 3:0 gegen Hannover 96. © dpa
kuranyi_lacht
Der Kevin lässig und etwas overdressed am Pool. © dpa
gomez_nackt
Gut gebaut und gut gelaunt und auf Platz 6: Der Stuttgarter Spieler Mario Gomez freut sich nach dem Spiel über den 2:0 Erfolg gegen Hannover 96 am dritten Bundesligaspieltag. © dpa
gomez_jubelt
Mario Gomez freut sich über einen Treffer für seinen Verein VfB Stuttgart in der Bundesliga. © dpa
gomez_kopf
Sein Gesicht, seine Ausstrahlung gefallen: Vor allem jüngere Frauen finden Mario Gomez gut. © dpa

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Zimmer „voller Blut“: Cristiano Ronaldos Friseur offenbar in Schweizer Hotel ermordet
Zimmer „voller Blut“: Cristiano Ronaldos Friseur offenbar in Schweizer Hotel ermordet
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Champions League: So endete Zenit St. Petersburg gegen RB Leipzig 
Champions League: So endete Zenit St. Petersburg gegen RB Leipzig 

Kommentare