Nach einstweiliger Verfügung

AfD löscht Twitter-Foto mit Hertha-Spieler Plattenhardt

+
Nach der einstweiligen Verfügung hat die AfD ihr Foto mit Marvin Plattenhardt gelöscht.

Berlin - Nachdem Hertha BSC und Marvin Plattenhardt beim Twitter-Ärger mit der AfD zu juristischen Mitteln gegriffen hatten, hat diese nun das Foto mit Plattenhardt gelöscht.

Die AfD hat auf eine gerichtliche Anordnung hin das Foto ihres Abgeordneten Frank Scheermesser mit Fußball-Bundesliga-Profi Marvin Plattenhardt auf ihrem Twitter-Account gelöscht. Dessen Verein Hertha BSC hatte am Mittwoch beim Berliner Landgericht eineeinstweilige Verfügung gegen die rechtspopulistische Partei erwirkt. Bei der Unterlassungsverfügung ging es um die Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Spielers.

Nach dem 2:1 gegen Borussia Dortmund hatte sich der AfD-Abgeordnete und Partei-Sportsprecher Frank Scheermesser am Samstag in Fan-Pose zusammen mit dem Schützen des Siegtores fotografieren lassen und das Bild getwittert. Nachdem der Freistoß-Spezialist erfahren hatte, mit wem er fotografiert worden war, hatte er die AfD via Twitter aufgefordert, den Tweet mit dem Foto umgehend zu löschen. Das war zunächst nicht geschehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Beckenbauer legt nach: „So kann man keine WM spielen“
Beckenbauer legt nach: „So kann man keine WM spielen“
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.