„Können die Torhüterabteilung schließen“

Hertha im Pech: Alle drei Keeper im Training verletzt

+
Trainer Pal Dardai hat bei Hertha BSC derzeit keine Torhüter mehr zur Verfügung.

Bei Hertha BSC haben sich am Mittwoch mit Jonathan Klinsmann, Rune Jarstein und Thomas Kraft alle drei Profi-Torhüter verletzt. Trainer Pal Dardai reagiert mit Ironie.

Berlin - Dreifaches Pech für Hertha BSC. Beim Training am Mittwoch verletzten sich alle drei Keeper. "Wir haben es heute geschafft, alle Torhüter kaputtzumachen, jetzt können wir die Torhüterabteilung schließen", sagte Trainer Pal Dardai ironisch.

Zunächst humpelte Neuzugang Jonathan Klinsmann mit Problemen an der Patellasehne vom Platz. Im Anschluss klagte Stammtorwart Rune Jarstein über ein Schwindelgefühl und brach das Training ab. Zu guter Letzt musste Ersatzkeeper Thomas Kraft die Übungen mit Verdacht auf Nasenbeinbruch beenden.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus
„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare