Bericht «Bild»

Hertha will mit Torwart-Routinier Jarstein verlängern

Rune Jarstein
+
Spielt seit Januar 2014 für die Hertha: Der norwegische Torwart Rune Jarstein.

Berlin (dpa) - Hertha BSC will den Vertrag mit Torwart Rune Jarstein Medieninformationen zufolge verlängern. Das aktuelle Arbeitspapier des 36 Jahre alten Norwegers ist nur noch bis zum Ende der laufenden Saison gültig.

Die «Bild» berichtet, dass Jarstein bereits ein neues Angebot vorliege. Demnach soll er nach dem Karriereende auch noch einen Anschluss-Kontrakt bekommen, die Funktion - ob zum Beispiel im Trainerstab oder als Markenbotschafter - sei aber noch offen.

Sportdirektor Arne Friedrich sagte dem Blatt, dass man in Vertragsgesprächen mit Jarstein sei. Jarstein-Berater Tawan Tehrani sagte, dass es Jarstein großer Wunsch sei, bei Hertha zu bleiben. «Rune ist sehr motiviert, noch lange seine Leistung zu bringen. Er kann sich auch gut vorstellen, dem Verein über das Karriere-Ende hinaus verbunden zu bleiben.»

Der norwegische Nationalkeeper spielt seit Januar 2014 für die Hertha. Er war damals von Viking FK in die deutsche Hauptstadt gewechselt. Nachdem er in dieser Saison zunächst als Ersatzmann auf der Bank hatte Platz nehmen müssen und Alexander Schwolow zur Nummer eins geworden war, berief Trainer-Rückkehrer Pal Dardai Jarstein wieder ins Tor der abstiegsgefährdeten Berliner, die am 4. April (18.00 Uhr/Sky) zum brisanten Stadtduell beim 1. FC Union antreten müssen.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-63534/2

Bild-Bericht hinter Bezahlschranke

Details zu Jarstein auf Hertha-Homepage

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare