Unfassbare Körperbeherrschung

Dieses Tor geht derzeit um die Welt

Dylan Prichett-Ettner bei seinem Wahnsinnstor.

Highlands Ranch/Colorado - Dylan Prichett-Ettner wird dieses Tor wohl niemals vergessen - und wir auch nicht. In einem High-School-Match traf er auf spektakuläre Art und Weise. Doch: Das Tor zählt nicht und die empfindlichste Stelle des Torschützen schmerzt.

Ein langer Befreiungsschlag fliegt über die gegnerische Abwehrreihe, als Dylan Prichett-Ettner lossprintet und fast zeitgleich mit dem gegnerischen Torwart an den Ball kommt. Der lässt die Kugel allerdings von seiner Brust abtropfen, Prichett-Ettner erwischt ihn im Flug über den Keeper noch mit den Knien. 

Der Ball fliegt dadurch über den Torhüter, bleibt liegen. Weitaus spektakulärer aber, was dann mit dem Stürmer passiert: Er macht einen Salto über den herausstürmenden Keeper, landet mit dem Rücken zum Tor, hat sofort seine Orientierung wieder und schiebt trocken ein - als wäre nichts gewesen.

Das alles passierte am vergangenen Samstag in einem High-School-Match im US-Bundesstaat Colorado - nicht in Hollywood, obwohl man solche Szenen vielleicht eher aus der dort ansässigen Film- und Showbranche kennt.

Diese Aktion wird Prichett-Ettner wohl immer im Gedächtnis bleiben, auch wenn die Weichteile danach offenbar mächtig schmerzten und obwohl der Schiedsrichter das Tor nicht gab - es war anscheinend Abseits. Für uns bleibt es ein Tor, das auch wir nicht mehr vergessen werden.

mke

Auch interessant

Meistgelesen

Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
So endete Paris St. Germain gegen FC Barcelona 
So endete Paris St. Germain gegen FC Barcelona 
Kein BVB-Einspruch: Südtribüne wird gesperrt
Kein BVB-Einspruch: Südtribüne wird gesperrt
Borussia Dortmund droht das Aus in der Champions League
Borussia Dortmund droht das Aus in der Champions League

Kommentare