Nach Karriereende

Hitzfeld: Schweinsteiger kann „sehr guter“ Trainer werden

+
Hatte sein Karriereende bekanntgegeben: Bastian Schweinsteiger.

Der frühere Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld sieht bei Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger großes Potenzial für eine Karriere als Trainer.

München - „Bastian war als Spieler Weltklasse, er hatte immer ein großes taktisches Verständnis, war dort in Gesprächen auch immer sehr wissbegierig“, sagte der 70-Jährige der Sport Bild. „Er hat sich weiterentwickelt, ist druckresistent und kann Dinge vermitteln. Ich denke, dass aus ihm ein sehr guter Lehrmeister und Trainer werden kann.“

Zudem fände Hitzfeld es „schön“, wenn der 35-Jährige, der in der vergangenen Woche seine aktive Karriere beendet hatte, beim Fußball-Rekordmeister eingebunden werden würde. Im Gegensatz zu Hitzfeld hatte zuletzt Jupp Heynckes seinem ehemaligen Schützling von einer Trainerkarriere abgeraten. „So wie ich ihn kenne, wird er das auch nicht machen“, meinte Heynckes. „Dabei wäre er ein perfekter Trainer. Er weiß so viel über Fußball, hat so vieles schon erlebt.“ Für die ARD arbeitet Schweinsteiger als TV-Experte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger

Kommentare