Hitzfeld für Babbel

Stuttgart - Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld hat einen Kompromiss in der Trainerausbildung für ehemalige Fußball-Profis wie Teamchef Markus Babbel vom VfB Stuttgart gefordert.

Es müsse „für international erfahrene Ex-Profis eine vernünftigere Lösung gefunden werden, bei der die Arbeit im Verein und das Trainerstudium unter einen Hut zu bringen sind“, sagte der jetzige Schweizer Nationaltrainer der Stuttgarter Zeitung. Hitzfeld äußerte aber auch Verständnis für die Haltung von Matthias Sammer. Der Sportdirektor des DFB lehnt einen Kompromiss bisher ab. „Es ist ja auch richtig, dass Matthias Sammer auf eine vernünftige Ausbildung pocht“, erklärte Hitzfeld. Nach derzeitigem Stand muss Babbel in der kommenden Saison zum elfmonatigen Trainer-Lehrgang in Köln antreten und könnte dann nicht mehr als VfB-Teamchef arbeiten.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort
„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare