Kommt Rose?

Hoffenheim will Nagelsmann-Nachfolger bald präsentieren

+
Salzburgs Trainer Marco Rose könnte ab Sommer bei 1899 Hoffenheim arbeiten. Foto: Hendrik Schmidt/ZB

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim will in Kürze den Nachfolger von Trainer Julian Nagelsmann präsentieren.

"An der bereits im vergangenen Sommer kommunizierten Zielsetzung hat sich nichts geändert. Wir haben gesagt, dass wir den neuen Trainer im Lauf des Winters vorstellen wollen, dabei bleibt es", sagte Sportdirektor Alexander Rosen dem Fachmagazin "Kicker".

Als Favorit auf die Nachfolge gilt der frühere Bundesliga-Profi Marco Rose, der aktuell erfolgreich bei RB Salzburg arbeitet. "Nachdem uns Julian seine Entscheidung frühzeitig mitgeteilt hatte, haben wir uns an die Arbeit gemacht. Aus einer Long-Long-List ist eine Long-List und dann eine Short-List geworden. Nun werden wir aus einem kleinen Kreis an Kandidaten einen Cheftrainer präsentieren", ergänzte Rosen, der nicht näher auf den RB-Coach eingehen wollte.

Hoffenheim-Homepage

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock bei BVB-Star Witsel: Intensivstation und Blitz-OP nach Unfall
Schock bei BVB-Star Witsel: Intensivstation und Blitz-OP nach Unfall
„Völliger Schwachsinn“ - Fassungslosigkeit wegen Neuerung im Doppelpass bei Sport1
„Völliger Schwachsinn“ - Fassungslosigkeit wegen Neuerung im Doppelpass bei Sport1
Borussia Dortmund: Limitiertes BVB-Trikot sorgt für Riesen-Ärger
Borussia Dortmund: Limitiertes BVB-Trikot sorgt für Riesen-Ärger
Während des Bundesliga-Spiels: Sky-Moderatorin verrät, was sie bei der Arbeit drunter trägt
Während des Bundesliga-Spiels: Sky-Moderatorin verrät, was sie bei der Arbeit drunter trägt

Kommentare