Zweite Liga

HSV: Aufstieg adé? Sportvorstand Boldt überrascht mit dieser Aussage

Jonas Boldt lächelt
+
Jonas Boldt, Sportvorstand des Hamburger SV, hat seine ganz eigene Meinung zu einem möglichen HSV-Aufstieg oder Nicht-Aufstieg.

Der HSV-Saisonstart ist ordentlich missglückt. Die Tabellenspitze sieht der Verein nur aus der Ferne. Hat sich der Aufstieg bereits erledigt? Das denkt Jonas Boldt.

Hamburg – Der bisherige Saisonverlauf lässt sich einfach nicht schönreden. Vielmehr lässt sich das, was der Hamburger SV bisher auf die Reihe gebracht hat, mit zwei Worten zusammenfassen: mäßiger Erfolg.
Hat sich nach der misslungenen Auftaktphase und der miesen Ausbeute der Aufstieg des HSV schon erledigt? Wie HSV-Sportvorstand Jonas Boldt die Lage sieht und welche überraschende Aussage von ihm kommt, weiß 24hamburg.de*.

Der Sportvorstand und der HSV müssen sich derweil gefallen lassen, dass die große Legende des Vereins vollkommen unzufrieden ist und das auch klar kundtut: HSV-Ikone Uwe Seeler rechnet mit dem HSV und dessen Auftreten ab*. Derweil beschäftigen sich diverse Ex-HSV-Spieler und -Trainer auch schon mit dem „Worst case“ für den HSV*, während zumindest ein ehemaliger Coach des HSV eine Lanze für den aktuellen HSV-Trainer Tim Walter bricht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare