1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

HSV-Coach Tim Walter plant Vagnoman-Comeback

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

HSV-Rechtsverteidiger Josha Vagnoman arbeitet hart an seinem Comeback auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion des HSV
Im dritten Anlauf soll das Comeback von HSV-Rechtsverteidiger Josha Vagnoman (21) jetzt klappen. HSV-Trainer Tim Walter greift dabei auf eine „Geheimformel“ zurück. © Michael Schwarz/Imago

Seit August 2021 fehlt der gebürtige Hamburger Josha Vagnoman aufgrund diverser Verletzungen. Jetzt gibt eine „Geheimformel“ Infos über sein Verletzungs-Comeback.

Hamburg – Josha Vagnoman zählt im Kader des Hamburger SV zu einem den vielversprechendsten Talenten, die wahrscheinlich jemals im Volkspark gekickt haben. Aufgrund seiner vielen Verletzungen konnte er sich für den HSV jedoch in dieser Saison bisher nicht wirklich empfehlen und arbeitet seit August 2021 hart an seinem Comeback. Im spanischen Trainingslager in Sotogrande sollte er sich fit für die Rückrunde machen, ehe ihm die Achillessehne einen Strich durch die Rechnung machte. Jetzt hat HSV-Trainer Tim Walter über das wahrscheinliche Comeback von Vagnoman gesprochen und setzt dabei auf eine Art „Geheimformel“.

Was die Geheimformel genau besagt und wann der HSV wieder auf Josha Vagnoman setzen kann, verrät 24hamburg.de*.

Nicht nur Vagnoman arbeitet an seinem Comeback. Nachdem der finnische U21-Nationalspieler Anssi Suhonen seine Verletzung auskuriert hatte, infizierte er sich mit dem Corona-Virus. Auch er kann sein Comeback im Volkspark kaum erwarten. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare