1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

HSV-Fan weiterhin im künstlichen Koma

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der Eingang zur Gästekurve im Bremer Weserstadion. © dapd

Bremen - Ein Fußball-Anhänger des Hamburger SV, der am Samstag bei dem Unfall im Bremer Weserstadion schwer verletzt wurde, befindet sich weiterhin in einem kritischen Zustand.

 “Er liegt im künstlichen Koma. Es gibt keine Entwarnung“, erklärte am Montag ein Polizeisprecher. Der 44 Jahre als Mann aus Neumünster gehörte zu den insgesamt 24 Personen, die bei dem Gedränge auf einer Treppe im Gästeblock gestürzt waren. In Internet-Foren sind Bilder von den Stürzen zu sehen, der Vorfall hat eine Debatte über das Konzept der Sicherheitskräfte ausgelöst. “Wir werten das komplette Video-Material aus“, kündigte der Sprecher an.

Brandgefährlich: Fans außer Kontrolle

foto

dpa

Auch interessant

Kommentare